Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:16:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

ifo-PrognoseHöheres Wachstum und Beschäftigungsrekord

Das Logo des Ifo-Institutes (dpa/picture-alliance/Peter Kneffel)
Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft ist gut. (dpa/picture-alliance/Peter Kneffel)

Die deutsche Wirtschaft wird nach Berechnungen des Münchner ifo-Instituts in den kommenden zwei Jahren schneller wachsen als gedacht.

In diesem Jahr werde das Bruttoinlandsprodukt um 1,8 Prozent steigen und im kommenden noch einmal um zwei Prozent, heißt es in der neuen Konjunkturprognose der Forscher. Bisher hatten sie mit einem Plus von 1,5 beziehungsweise 1,8 Prozent gerechnet. Laut ifo-Institut wird der Aufschwung von der Inlandsnachfrage gestützt und neuerdings auch von der Industrie. Die anziehende Konjunktur im Euro-Raum und der übrigen Welt führe zu steigenden Exporten, aber auch zu einem weiter wachsenden Exportüberschuss.

Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland könnte im kommenden Jahr nach Ansicht des ifo-Instituts mit 44,6 Millionen einen neuen Rekord erreichen.