Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

InflationPreise steigen weniger an

Kunden gehen am 13.03.2015 in Velbert (Nordrhein-Westfalen) durch einen Supermarkt von Aldi (Nord). (Oliver Berg/dpa)
Die Verbraucherpreise sind zuletzt nicht mehr so stark gestiegen. (Oliver Berg/dpa)

Die Inflationsrate ist im Januar weniger stark gestiegen als im Vergleichsmonat 2017.

Grund dafür sind die unterdurchschnittlich gestiegenen Energiepreise. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, lagen die Verbraucherpreise um 1,6 Prozent über dem Vorjahresniveau. Im Dezember hatte die Inflationsrate noch bei 1,7 Prozent gelegen. Die Aufwendungen für Nahrungsmittel und Mietkosten legten zu.

Diese Nachricht wurde am 14.02.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.