Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Irak/Syrien35 deutsche Dschihadisten in kurdischen Gefängnissen

Ein Kleintransporter fährt an einer IS-Flagge vorbei.  (AP)
Wehende IS-Fahnen gibt es im Irak nicht mehr (AP)

In kurdischen Gefängnissen im Irak und in Syrien werden offenbar mindestens 35 deutsche Islamisten gefangengehalten.

Das berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger" unter Berufung auf den nordrhein-westfälischen Verfassungsschutz. Dessen Chef Freier sagte dem Blatt, der Druck der Haft sei so groß, dass viele der Dschihadisten zurückkehren wollten. Auch habe der Mythos des sogenannten Islamischen Staates an Glanz verloren. Das heiße aber noch lange nicht, dass die Inhaftierten ihren radikalen Idealen abgeschworen hätten.

Diese Nachricht wurde am 18.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.