Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:12:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

IS-Unterstützung20-Jähriger zu Jugendhaft verurteilt

Islamist zu fünf Jahren Jugendhaft verurteilt (dpa/picture alliance)
Islamist zu fünf Jahren Jugendhaft verurteilt (dpa/picture alliance)

In Berlin hat das Kammergericht einen 20-jährigen Anhänger der Terrormiliz IS zu fünf Jahren Jugendhaft verurteilt.

Die Richter sprachen ihn wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung sowie Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz schuldig - in insgesamt 150 Fällen. Er soll dem IS unter anderem Informationen über mögliche Anschlagssziele in Berlin gegeben haben.

Das Düsseldorfer Oberlandesgericht verurteilte einen 19-Jährigen aus Duisburg wegen Unterstützung des IS zu drei Jahren Haft. Nach Überzeugung des Gerichts
war er von zuhause aus als Übersetzer für die Dschihadisten tätig. Beim Prozess-Auftakt im März hatte der Angeklagte ein Teil-Geständnis abgelegt.

Gegen einen mutmaßlichen Islamisten beim Bundesamt für Verfassungsschutz erhob die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft Anklage. Dem 51-Jährigen wird vorgeworfen, Dienstgeheimnisse verraten zu haben. Er war im April 2016 eingestellt worden, um die islamistische Szene zu observieren.