Dienstag, 23.01.2018
StartseiteJazz LiveSebastian Studnitzky "Memento - The String Project" 16.01.2018

Jazzbaltica 2017 Sebastian Studnitzky "Memento - The String Project"

Sebastian Studnitzky ist seit langem Jazzbaltica-Stammgast. 2017 stellte er sich erstmals in eigener Sache vor - und das gleich im XL-Format: "Memento", so überschrieb der Pianist und Trompeter sein Crossover-Konzert, das zu den Höhepunkten der letztjährigen Festivalausgabe zählte.

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Trompeter Sebastian Studnitzky während eines Konzerts (imago/MiS )
Sebastian Studnitzky (imago/MiS )

Seit 2014 ist Studnitzky Künstlerischer Leiter von XJAZZ, einem Festival, das sich für den Abbau der Grenzen zwischen Jazz, Elektronischer Musik und Klassik einsetzt. Dieser genreübergreifende Gedanke prägt auch "Memento", für das er die intensive Arbeit als Bandmitglied (u.a. bei Nils Landgren, Wolfgang Haffner und Mezzoforte) vorübergehend beendete. In Niendorf konnte Sebastian Studnitzky sein wichtigstes Projekt der letzten Jahre mit Streichern und Holzbläsern des Schleswig-Holstein Musik Festival Orchesters präsentieren.

Sebastian Studnitzky, Piano, Keyboards, Trompete
Paul Kleber, Kontrabass
Tim Sarhan, Schlagzeug
Streicher und Holzbläser des Schleswig-Holstein Festival Orchesters

Aufnahme vom 25.6.2017 bei Jazzbaltica in Niendorf/Ostsee

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk