• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteJazzFactsDie australische Posaunistin Shannon Barnett22.12.2016

JazzFactsDie australische Posaunistin Shannon Barnett

Sie verblüfft durch ihre jazzmusikalische Sprachbegabung - und legte schon in jungen Jahren eine erstaunliche Karriere hin: Shannon Barnett, 1982 in der australischen Kleinstadt Traralgon geboren, erlangte nach ihrem Musikstudium in Melbourne und New York den begehrten Titel Young Australian Jazz Artist Of The Year.

Von Anja Buchmann

Shannon Barnett - Seit dem Frühjahr 2014 spielt sie als 2. Posaunistin in der WDR Big Band Köln. (WDR / Ines Kaiser)
Shannon Barnett - Seit dem Frühjahr 2014 spielt sie als 2. Posaunistin in der WDR Big Band Köln. (WDR / Ines Kaiser)

Anschließend arbeitete sie mit so unterschiedlichen Musikern wie Kurt Rosenwinkel, Dee Dee Bridgewater, Charlie Haden und Sinead O’Connor zusammen, engagierte sich in einem Weltmusikprojekt aus Papua-Neuguinea - und lebt inzwischen in Köln, wo sie als festes Mitglied in der renommierten WDR Big Band mitwirkt.

In der vitalen Jazzszene der Domstadt konnte Shannon Barnett schnell Fuß fassen: Neben Aufnahmen mit der Sängerin Tamara Lukasheva oder im Jan Schreiner Large Ensemble hat sie bereits ein Album mit ihrem deutschen Quartett veröffentlicht: Schlagzeuger Fabian Arends, Saxofonist Stefan Karl Schmid und Bassist David Helm unterstützen die Posaunistin, die ihre herausragende, geschmeidige Technik mit einer breiten Palette von Klangfarben verbindet und immer wieder auch ihre Liebe zur Jazztradition aufblitzen lässt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk