• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 06:10 Uhr Geistliche Musik
StartseiteMusikszeneSakrale Tradition und neue Wege12.09.2016

Jüdische Kantorenausbildung in DeutschlandSakrale Tradition und neue Wege

Die sakrale Musik des Judentums fußt in einer vokalen Tradition: Der Kantor ist ein Vorsänger, der die Liturgie wesentlich durch die gesungenen Gebete gestaltet. Spuren dieser Musik lassen sich heute aber nicht nur in der Synagoge, sondern in einer großen Vielfalt unterschiedlicher Stile finden - die europäische Klassik ist von ihr genauso beeinflusst wie die Folklore Osteuropas.

Von Jan Tengeler

Die singenden "Drei Kantoren" (Deutschlandradio / Shani Bar-On)
Selbstbewusste jüdische Sänger: die "Drei Kantoren" (Deutschlandradio / Shani Bar-On)

In Deutschland gibt es eine der wenigen Ausbildungsstätten für Kantoren und Kantorinnen: Das Abraham Geiger Kolleg an der Universität Potsdam besteht seit 1999 und ist das erste Ausbildungsseminar für Rabbiner und Kantoren in Kontinentaleuropa nach der Schoah. Neben der Vermittlung musikalischer Abläufe spielen auch die Grundlagen der jüdischen Theologie und ihr Einfluss auf das europäische Geistesleben eine wichtige Rolle.

In der "Musikszene" kommen die führenden Experten der Synagogemusik zu Wort. Die Studierenden berichten, wie Kantoren heute mit der vielfältigen Tradition der sakralen Musik umgehen.

Kantor Schleifer und Ralph Selig spielen Orgel in der Synagoge. (Deutschlandradio / Jan Tengeler)Kantor Schleifer und Ralph Selig spielen eine Komposition von Louis Lewandowski an der Orgel. (Deutschlandradio / Jan Tengeler)

Kantor Schleifer und sein Schüler Yuval Hed – die Tonfolge trägt den Titel "Mit großer Liebe". (Deutschlandradio / Jan Tengeler)Kantor Schleifer und sein Schüler Yuval Hed – die Tonfolge trägt den Titel "Mit großer Liebe". (Deutschlandradio / Jan Tengeler)

Bilder des AutorsEliyahu Schleifer aus Jerusalem ist am Abraham Geiger Kolleg für die Ausbildung der Kantoren zuständig.Der Shalom-Chor Berlin beim Jahresabschlusskonzert des Abraham Geiger Kollegs. Im Hintergrund Bilder von Elisabeth Naomi ReuterKantor Assaf Levitin bei seinem Abschlusskonzert.Die Neue Synagoge in der Oranienburger Straße in Berlin – ab 1866 Wirkungsstätte von Louis Lewandowski.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk