• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 21:05 Uhr Musik-Panorama
StartseiteLebenszeitJugendfrei und kinderarm28.07.2006

Jugendfrei und kinderarm

Deutschland im Jahr 2020

Nur noch 1,4 Kinder je Frau werden in Deutschland geboren. Das reicht nicht mehr. Die Bevölkerung schrumpft. Gleichzeitig steigt jedes Jahr die Lebenserwartung um drei Monate. In den 90er Jahren war jeder Fünfte über 60. In Zukunft wird jeder Dritte älter als 60 sein, jeder Zehnte gar älter als 80. Familienstrukturen ändern sich. Menschen wandern ab.

Moderation: Judith Grümmer

In Zukunft wird jeder Dritte älter als 60 sein. (Stock.XCHNG / Dawn Allynn)
In Zukunft wird jeder Dritte älter als 60 sein. (Stock.XCHNG / Dawn Allynn)

Kindergarten, Schulen und Arbeitsplätze konzentrieren sich in den Städten. Landstriche dünnen aus. Ungestörte große Naturflächen bieten Wolf und Luchs neue Lebensräume wie in der Lausitz und im Pfälzerwald.

Das Land und seine Gesellschaft verändern sich. Neue Entwürfe werden diskutiert für Regionen, Städte, Arbeitsmarkt, Wohnen und Leben.

Na und?, sagen Sie? Weil sich durch die Demografie möglicherweise die Arbeitslosigkeit von selbst erledigt?

Sehen Sie Chancen für eine neue attraktive Urbanität dank Schrumpfungsprozess’?

Fürchten Sie Verödung und Vergreisung?

Oder ärgern Sie sich über die demografische Debatte?

Wie sieht Deutschland in 14 Jahren aus?

Diskutieren Sie mit.

Rufen Sie uns an, wie immer kostenfrei zwischen 10:10 und 11:30 Uhr, oder schreiben Sie uns:

Tel: 00 800 4464 4464

Fax: 00 800 4464 4465

E-Mail: dlf.Lebenszeit@dradio.de

Gesprächspartner:

Dr. Jur. Hans Fleisch, Vorstand Berlin Institut für Bevölkerung und Entwicklung und Geschäftsführer Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Sonja Piniek, Diplomgeografin, Ruhr-Universität Bochum, Schwerpunkt Auswirkungen des demografischen Wandels am Beispiel Dortmund.

Sarah Torkel, Gymnasiastin, Preisträgerin 2004 Mikrosystemtechnik für eine medizinisch-technische Zukunftsidee und Preisträgerin "Ideenmacher 2006" für KIT – Kreativität, Innovation, Technik – eine Initiative für Kinder und Jugendliche.

Lesetipps:

Die demografische Lage der Nation. Wie zukunftsfähig sind Deutschlands Regionen?
Berlin Institut für Bevölkerung und Entwicklung, München 2006

Juni 2006: "Die Zeit" – aktuelle Serie zur Demografie
1.Folge: Aussterben abgesagt
2.Folge: Pokerspiele an der Wiege
3.Folge: Jeder hat einen Grund
4.Folge: Der Ernährer hat ausgedient.
Unter: "Die Zeit" - aktuelle Serie zur Demografie


Links:

Berlin Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Bertelsmann Stiftung: Aktion demografischer Wandel

Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels, ein Zusammenschluss der Universität Rostock und des Max Planck Instituts für demografische Forschung

IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

KIT- Initiative: Bildungsinitiative Kreativität Innovation Technik für Kinder und Jugendliche.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk