Die Nachrichten

Letzte Sendung hören:17:00 Uhr Nachrichten
schliessen

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

 
 
 
Nachrichten   
 
0:00
 
 
 
 

Nachrichten

Julian Assange"Mein Kampf gegen die Justiz ist noch nicht ausgestanden"

Wikileaks-Gründer Assange auf dem Balkon der ecuadorianischen Botschaft in London (dpa/picture alliance)
Wikileaks-Gründer Assange auf dem Balkon der ecuadorianischen Botschaft in London (dpa/picture alliance)

Wikileaks-Gründer Assange hat die Einstellung der Ermittlungen gegen ihn als wichtigen Etappensieg bezeichnet.

Der Kampf gegen die Justiz sei aber noch nicht ausgestanden, sagte Assange in einer Rede auf dem Balkon der ecuadorianischen Botschaft in London. Seine Anwälte würden nun mit Großbritannien und den Vereinigten Staaten Gespräche führen wollen.

Die schwedische Staatsanwaltschaft hatte die siebenjährigen Ermittlungen wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung heute eingestellt und erklärt, damit sei auch der europäische Haftbefehl hinfällig. Die britische Polizei will ihn jedoch weiterhin festnehmen, sollte er die Botschaft verlassen.

Assange hatte 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London Zuflucht gesucht. Er fürchtete, von Schweden an die USA ausgeliefert zu werden. Dort droht ihm eine Verurteilung wegen der Enthüllungen auf Wikileaks.