Freitag, 15.12.2017
StartseiteGesichter EuropasDer andere Schweden-Krimi25.11.2017

Kampf gegen Gewalt in MalmöDer andere Schweden-Krimi

Malmö, die drittgrößte Stadt Schwedens, ist ein Ort mit zwei Gesichtern. Schwedische Idylle und kulturelle Vielfalt lassen die Metropole am Öresund auf der einen Seite florieren. Auf der anderen Seite herrschen soziale Spaltung, Gewalt und Bandenkriminalität. In manchen Medien ist schon von "Schwedens Chicago" die Rede.

Von Victoria Reith

Malmö, Schweden, 2017. (Deutschlandradio / Victoria Reith)
Malmö, Schweden, 2017. (Deutschlandradio / Victoria Reith)

Doch viele Menschen – darunter Bürger, Sozialarbeiter und Polizisten in Malmö - kämpfen gegen das Negative an - und wollen dem Ansehensverlust ihrer Stadt etwas entgegensetzen.

In den "Gesichtern Europas" blicken wir in einer fünteiligen Reportagereihe auf die Situation in Malmö.

Malmö, Schweden, Gedenken für Mordopfer Ahmed. (Deutschlandradio / Victoria Reith) (Deutschlandradio / Victoria Reith) Malmö - Der andere Schweden Krimi
Fast zwei Dutzend Tote seit Anfang des Jahres – von schwedischer Idylle kann in Malmö keine Rede sein. Soziale Spaltung und Gewalt bereiten der Stadt in Südschweden Kopfzerbrechen. Vergleiche mit Chicago muss Malmö aushalten.
 

Die Ringer von den Malmö Wrestling Tigers: Armando, Dan Flasch und  Moussa (v.l.n.r.)  (Deutschlandradio/Victoria Reith) (Deutschlandradio/Victoria Reith) Schwedens Jugend zwischen Traum und Wirklichkeit
Wer nach Südschweden zieht, träumt von einem guten Leben. Die Realität sieht vielerorts anders aus. Die Jugendarbeitslosigkeit in Malmö liegt über dem Landesdurchschnitt. Aber die Stadt hat auch andere Gesichter.

Schwedische Polizei kontrolliert am 12.11.2015 im Hafen von Trelleborg (Schweden), die mit einer Fähre aus Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) ankommenden Fahrzeuge. (dpa / Bernd Wüstneck) (dpa / Bernd Wüstneck) Aufklärung bleibt die Ausnahme
Morde geschehen, Überfälle werden verübt. Aber die Polizei kann die Bürger von Malmö kaum davor schützen. Es fehlt an Personal in der Stadt, auch weil die Grenzen nach Dänemark gesichert werden müssen.
 

Im Sog der Kriminalität
Raub, Körperverletzung, Waffenbesitz: Mancher Kriminelle in Malmö hat seine zweifelhafte Karriere früh begonnen und landet schon als Kind im Knast. Es braucht eine Menge Willenskraft, um die Spirale von Gewalt und sozialem Abstieg zu durchbrechen.

Auf dem Markt in Malmö (Deutschlandradio/ Victoria Reith) (Deutschlandradio/ Victoria Reith) Ist der Ruf erst ruiniert ...
Schießereien, Bandenkriminalität, Gewalt und Jugendliche ohne Perspektive - Malmö gerät oft in die Schlagzeilen. Doch die Stadt hat nicht nur hässliche Seiten. Viele Menschen ziehen bewusst in die südschwedische Metropole.
 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk