• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteSport am Wochenende"Keine unkalkulierbaren Risiken"09.11.2013

"Keine unkalkulierbaren Risiken"

Eine Münchner Olympiabewerbung soll in seiner Transparenz vorbildlich werden

Die Sportbeauftragte von Transparency International, Syliva Schenk, sieht bei einer Olympia-Bewerbung Münchens eine "faire Risikoverteilung" für den Ausrichter. Zwar seien Passagen in den IOC-Verträgen "eine Zumutung", sittenwidrig seien sie aber nicht. Vielmehr könnte eine transparente Bewerbung Münchens Vorbild für die olympische Bewegung sein.

Sylvia Schenk im Gespräch mit Philipp May

Sylvia Schenk, Rechtsanwältin  und Sportbeauftragte von Transparency International. (picture alliance / dpa Foto: Caroline Seidel)
Sylvia Schenk, Rechtsanwältin und Sportbeauftragte von Transparency International. (picture alliance / dpa Foto: Caroline Seidel)

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 09. Mai 2014 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk