Kirchensendungen / Archiv /

 

Kirchensendungen im Deutschlandfunk

Buch der Bücher.
Buch der Bücher. (AP)

Beiträge aus den katholischen und evangelischen Kirchensendungen finden Sie in unserer Mediathek zum Nachhören. Zusätzliche Informationen gibt es im Internet auf den Seiten des Medienbeauftragten der evangelischen Kirche in Deutschland sowie den Seiten der Hörfunkbeauftragten der Katholischen Kirche.

Beiträge zum Nachhören:

Diese Sendungen können Sie auch als Podcast abonnieren.

Links zu den Internet-Seiten der Kirchen:


Übersicht über die Kirchensendungen:

Morgenandacht / Gedanken zur Woche
Montag bis Samstag, 6.35 bis 6.40 Uhr
Alle 14 Tage freitags senden wir die evangelische Morgenandacht als "Gedanken zur Woche".

Am Sonntagmorgen
8.35 - 8.50 Uhr

Für die oben genannten Sendungen bieten wir einen Mitschnittdienst an.

Gottesdienst
10.05 - 11.00 Uhr (sonn- und feiertags)

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die "Kirchensendungen" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Gesellschaft

HochschulenAusländische Studierende auf Wohnungssuche

Besonders in Ballungszentren ist der Bedarf an Wohnungen gestiegen

Besonders Kommilitonen aus dem Ausland müssen in großen Hochschulstädten häufig monatelang nach einer bezahlbaren Wohnung suchen. In Aachen ist das Problem inzwischen so gravierend, dass der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der RWTH Aachen den ausländischen Studierenden im neuen Jahr mit einem besonderen Projekt helfen will.

Speed DatingJunge Flüchtlinge treffen Bremer Ausbildungsbetriebe

Eine junge Köchin bei der Arbeit

Beim Speed-Dating sollen Singles innerhalb weniger Gesprächsminuten merken ob, sie sich mögen. Die Bremer Handelskammer hat nun eine neue Art Speed Dating entwickelt: Junge Flüchtlinge treffen auf Bremer Ausbildungsbetriebe.

Kritische AnalyseLuthers radikaler Judenhass

Ein Denkmal Luthers auf dem Wittenberger Marktplatz

Der Göttinger Theologe Thomas Kaufmann geht in seinem Buch "Luthers Juden" hart mit den Positionen des Reformators ins Gericht. Luther sei dabei unter seinen intellektuellen Möglichkeiten geblieben. Bei der heutigen Luther-Analyse werde diese Seite oft vernachlässigt.