Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

KlimakonferenzGrüne fordern deutliche Worte von Merkel

Das Logo der Weltklimakonferenz hängt am 19.10.2017 in Bonn an einem Zelt. Die UNO-Konferenz findet vom 6. bis 17. November 2017 in Bonn statt. (dpa / Oliver Berg)
Weltklimakonferenz in Bonn (dpa / Oliver Berg)

Die Grünen verlangen von Bundeskanzlerin Merkel ein klares Zeichen für den Klimaschutz.

Die Parteivorsitzende Peter sagte in Berlin, Merkel müsse in ihrer Rede auf der Weltklimakonferenz in Bonn deutlich machen, dass Deutschland die Verantwortung auf sich nehme, zusammen mit den anderen europäischen Staaten einen wichtigen Klimaschutz-Beitrag zu leisten. Es könne nicht sein, dass die Bundesrepublik mit einem überdurchschnittlich hohen Pro-Kopf-Ausstoß von klimaschädlichem Kohlendioxid kein Signal dafür setze, aus der Kohle auszusteigen und erneuerbare Energien auszubauen.

Die Bundeskanzlerin und der französische Präsident Macron werden am Nachmittag auf der Weltklimakonferenz erwartet. Ein Vertreter des UNO-Klimasekretariats sagte in Bonn, in Merkels Rede werde es auch um die Frage gehen, ob Deutschland seine Klimaziele noch erreichen könne. Auch Bundespräsident Steinmeier wird vor den Delegierten eine Rede halten.