• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
StartseiteDas FeatureWas bisher geschah - eine Nachlese17.03.2017

Kölner Kongress 2017Was bisher geschah - eine Nachlese

Der erste Kölner Kongress im Deutschlandfunk fand unter dem Motto "Erzählen in den Medien" am 10. und 11. März 2017 statt. Welche Alleinstellungsmerkmale haben die Erzählweisen der künstlerischen Formen des Radios? Können sie im digitalen Cross Media Mix bestehen?

Von Anna Panknin

Jens Schillmöller (Deutschlandradio)
Jens Schillmöller referiert beim Kölner Kongress "Erzählen in den Medien" (Deutschlandradio)
Mehr zum Thema

Kölner Kongress 2017 Wie sich das amerikanische dokumentarische Radio neu erfunden hat

Kölner Kongress 2017 - Erzählen in den Medien Die Schrift als Fremder

Kölner Kongress 2017 In darkness let me dwell - Lieder aus der Finsternis

Kölner Kongress: "Erzählen in den Medien" "Das Netz hat den Blick auf Geschichten verändert"

Kölner Kongress 2017 Freitagabend um zehn nach acht in Deutschland

Kölner Kongress

Welche Inhalte passen zu welchen Erzählformaten? Warum immer Storytelling - geht Erzählen auch ohne Story? Was ist dynamisches Erzählen - im Film? Und warum ist serielles Erzählen so erfolgreich?

Mit Ausschnitten ausgewählter Vorträge über die aktuellen Entwicklungen von Formen des Erzählens in den Medien, mit Publikumsreaktionen und Interviews mit den Machern der Live-Radio-Performances aus dem Kammermusiksaal stellen wir in dieser Sendung eine Nachlese zum Kölner Kongress zusammen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk