Montag, 25.06.2018
 
StartseiteKölner KongressProgramm02.03.2018

Kölner Kongress 2018Programm

Hier das gesamte Programm des Kölner Kongress 2018 in der Übersicht:

Kölner Kongress 2018 (Deutschlandradio)
Kölner Kongress 2018 (Deutschlandradio)
Mehr zum Thema

Kölner Kongress 2018

Freitag, 2. März

Kammermusiksaal

// 19.15 Uhr: Begrüßung

// 19.30 Uhr / Frank Witzel: Keynote

// 20 Uhr / Nieves de la Fuente Gutiérrez und Raffael Seyfried: Live-Feature-Performance "Marslandung in Riotinto"

Foyer

// 21 Uhr: DJs und Drinks

Samstag, 3. März

Konferenzraum 1

// 10 Uhr / Jan Decker, Katharina Bihler, Maria Carmen Morese, Paul Plamper, Nathalie Singer, Moderation - Marc-André Schmachtel: Can you hear me? Perspektiven deutschsprachiger Hörspiele im Ausland

// 11.30 Uhr / ABGESAGT Kenneth Goldsmith: Uncreative Writing. Neue Verfahren von Literatur im digitalen Zeitalter. Stattdessen Gespräch zwischen Johannes Ullmeier und Swantje Lichtenstein über Goldsmiths Arbeit.

// 13.30 Uhr / Sean O’Connor: From Thomas Hardy to the House of Commons. Eine Seifenoper im Radio sorgt für eine nationale Debatte

// 14.30 Uhr / Jonathan Mitchell: Thinking beyond Radio Drama. Der kinorealistische Hörspiel-Podcast "The Truth"

// 15.30 Uhr / Bosse Lindquist: Der Fall Macchiarini. Investigatives Erzählen in Dokumentationen

// 16.30 Uhr / Jana Wuttke und Max von Malotki: Gebaute Realitäten. Erzählen mit Virtual Reality

// 17.30 Uhr / Matthias von Hellfeld: Eine Stunde History. Ein Podcast versteht die Gegenwart mit Geschichte

Konferenzraum 2

// 11 Uhr / Marcus Gammel: Radio goes Kunst. Radioprogramm zur documenta 14

// 12:30 Uhr / Maike Maria Höhne: Für eine neue Wirklichkeit. Von den Fesseln des Klischees im Alltag des Erzählens

// 14 Uhr / Johannes Ullmaier: Geteilte Gegenwart. Simultanität und Gleichzeitigkeit

// 15 Uhr / Swantje Lichtenstein: Sound Writing. Die klangliche Seite von Schrift – und die schriftliche des Klangs

// 17 Uhr / Frank Witzel: Hörspiel und Film "Die apokalyptische Glühbirne"

Freiraum

// 15 Uhr und 16:30 Uhr / Andreas Altenhoff, Hans W. Koch und Tobias Yves Zintel: Literatur und Inszenierung.

Foyer

// 11 Uhr / Jiyun Park, Camilo Sandoval und Andreas Niegl: Formalhaut III: A Misunderstanding. Audio-Visuelle Performance

// 13 Uhr, 14.30 Uhr und 16 Uhr, 18.30 Uhr / Daniel Burkhardt und Tobias Yves Zintel: YOU ARE. Improvisierte Sprachperformance

// den ganzen Tag / Anke Eckardt: Resonance as speculation - eine Serie an Klangskulpturen

Empfangszimmer

// ab 11 Uhr / Franziska Windisch: Vocal Interventions. Hörstationen

Kammermusiksaal

// 20 Uhr / wittmann/zeitblom: Live-Hörspiel "@WONDERWORLD"

Foyer

// 21.30 Uhr: DJs und Drinks