Freitag, 15.12.2017
StartseiteCorso"Das Netz hat den Blick auf Geschichten verändert"10.03.2017

Kölner Kongress: "Erzählen in den Medien""Das Netz hat den Blick auf Geschichten verändert"

Wie stellen sich Medienmacher auf unterschiedliche Erzählformen ein? Jens Schillmöller von der Kunsthochschule für Medien in Köln referiert beim Kölner Kongress im Deutschlandfunk und gibt einen ersten Überblick zum "Erzählen in den Medien" im Corso-Gespräch.

Jens Schillmöller im Gespräch mit Sören Brinkmann

Jens Schillmöller (Deutschlandradio)
Jens Schillmöller referiert beim Kölner Kongress "Erzählen in den Medien" (Deutschlandradio)
Mehr zum Thema

Kölner Kongress 2017

Digital Stories: Neue Formen des Geschichtenerzählens

Stell deine Neurosen ins Netz und du bist sie los: Die Webserie "Dr. Hanno Verbiers Expositionsmaßnahme"

Leforel: Kurzfilme von Jens Schillmöller und Lale Nalpantoglu 

Geschichten erzählen - die Grundlage, wie etwas weitergegeben wird. Und dieses Erzählen durchzieht schon die ganze Menschheitsgeschichte. Heute findet das natürlich auch und vor allem in den Medien statt. Aber wie? In welchen Formen? Das sind Fragen, die am 10. und 11. März 2017 bei einem Kongress in Köln - hier im Deutschlandfunk gestellt werden. Der Titel - schlicht und einfach: "Erzählen in den Medien". Regisseur und Drehbuchautor Jens Schillmöller war im Corso-Gespräch zu Gast und hat einen ersten Überblick gegeben.

Hinweis: Das Gespräch können Sie nach der Sendung mindestens sechs Monate lang als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk