Seit 00:05 Uhr Fazit
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteAtelier neuer MusikBloody Cherries07.11.2015

Komponistin Jagoda SzmytkaBloody Cherries

Die polnische Komponistin Jagoda Szmytka vereint in ihrem Schaffen musikalisch-akustische mit visuellen, räumlichen und imaginär-szenischen Elementen. Klang ist für sie nicht nur eine Sache des Hörens, sondern eine körperliche Erfahrung.

Von Egbert Hiller

Die Komponistin Jagoda Szmytka (Andoz Krishnadas)
Die Komponistin Jagoda Szmytka (Andoz Krishnadas)

Jenseits eines verengten "Avantgarde"-Begriffs repräsentiert Jagoda Szmytka mit ihrem multidimensionalen Ansatz eine neue Tonkünstlergeneration, die ihr Lebensgefühl und ihre Lebensumstände auf eigene Weise reflektiert und in Klang transformiert – wie in den sieben Ensemblestücken auf Ihrer in Koproduktion von Deutschlandfunk und Deutschem Musikrat in der "Edition zeitgenössische Musik" erschienenen Portrait-CD eindringlich nachzuvollziehen ist.

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk