Seit 00:05 Uhr Fazit
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteTag für Tag"Eine Parallelgesellschaft" 27.05.2016

Konfessionslose Leipziger und der Katholikentag"Eine Parallelgesellschaft"

Die Mehrheit der Leipziger kommt ohne Konfession aus. Deshalb gibt es beim diesjährigen Katholikentag besonders viele Veranstaltungen für Menschen, die der Kirche fernstehen. Stefan Schirmer, Korrespondent der Wochenzeitung "Die Zeit" in Ostdeutschland, berichtet im Deutschlandfunk, ob die Leipziger hingehen oder das Programm eher den Gästen überlassen.

Stefan Schirmer im Gespräch mit Christiane Florin

Leipziger genießen das sommerliche Wetter am Cospudener See in Leipzig (Sachsen). (dpa / Jan Woitas)
Lieber an den Cospudener See als in die Kirche - der Katholikentag in Leipzig will dieses Jahr verstärkt auf Konfessionslose eingehen. (dpa / Jan Woitas)
Mehr zum Thema

Dossier zum 100. Katholikentag in Leipzig

Stefan Schirmer, Korrespondent der Wochenzeitung "Die Zeit", kennt die sächsische Volksseele. So richtig willkommen sind die Katholiken nicht, aber sie werden geduldet. Highlight heute, auch für Nicht-Katholiken: der Besuch der Miss Germany.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk