• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteKontroversLetzte Chance für die Ukraine?09.02.2015

Krieg oder Frieden Letzte Chance für die Ukraine?

"Brandgefährlich" hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die jüngste Entwicklung in der Ukraine genannt. Und wer wollte ihm widersprechen? Mit militärischer Unterstützung aus Russland erzielen die Separatisten im Osten des Landes Geländegewinne gegen die ukrainische Armee. Auch wirtschaftlich steht das Land vor dem Kollaps.

Moderation: Jasper Barenberg

Bundeskanzlerin Angela Merkel (li.) und Frankreichs Präsident Francois Hollande (re.) stehen neben dem ukrainischen Staatsoberhaupt Petro Poroschenko, im Hintergrund sind die Flaggen der drei Länder zu sehen. (picture alliance / dpa / Roman Pilipey)
Bundeskanzlerin Angela Merkel (li.) und Frankreichs Präsident Francois Hollande (re.) zu Gast beim ukrainischen Staatsoberhaupt Petro Poroschenko. (picture alliance / dpa / Roman Pilipey)

Immer lauter fordert Präsident Poroschenko deshalb westliche Waffen zur Selbstverteidigung. Sie zu liefern, wird beileibe nicht nur in Washington erwogen. Mit ihrer diplomatischen Initiative wollen Frankreichs Präsident Hollande und Bundeskanzlerin Merkel verhindern, dass der schwelende Krieg endgültig außer Kontrolle gerät.

Unsere Studiogäste:        

  • Elmar Brok, CDU, Vorsitzender im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten im Europäischen Parlament
  • Markus Kaim, Stiftung Wissenschaft und Politik, Leiter der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik
  • Rolf Mützenich, Fraktionsvize der SPD im Bundestag

Diskutieren Sie mit!
Rufen Sie uns an - schreiben Sie uns:

Tel. 00800 - 4464 4464 (europaweit kostenfrei) und E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk