Die Nachrichten
 

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten
 

KrimRussland stationiert neue Raketen auf der Halbinsel

Die Schwarzmeerstadt Sewastopol (Thomas Franke)
Die Schwarzmeerstadt Sewastopol auf der Krim. (Thomas Franke)

Russland hat seine Militärpräsenz auf der annektierten Halbinsel Krim verstärkt.

Nach Angaben russischer Nachrichtenagenturen wurden weitere Soldaten und Boden-Luft-Raketen in die Nähe der Stadt Sewastopol verlegt. Die Soldaten haben die Aufgabe, den Luftraum an der Grenze zur Ukraine zu kontrollieren. Im Frühjahr 2017 war bereits eine erste Einheit des S-400-Luftabwehrsystems in die Nähe der Hafenstadt Fedosia gebracht worden.

Die zur Ukraine gehörende Halbinsel Krim war von Russland im Jahr 2014 annektiert worden.

Diese Nachricht wurde am 13.01.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.