Seit 17:55 Uhr Deutschlandfunk aktuell - Deutschland hat gewählt
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 17:55 Uhr Deutschlandfunk aktuell - Deutschland hat gewählt
StartseiteBücher für junge LeserDie 7 besten Bücher für junge Leser im Juli02.07.2016

KritikDie 7 besten Bücher für junge Leser im Juli

29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermitteln einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser. Hier das Ergebnis der Deutschlandfunk-Bestenliste im Monat Juli.

Eine Frau sitzt am 10.06.2016 in Berlin zwischen den Säulen am Alten Museum und liest ein Buch. (dpa / picture alliance / Paul Zinken)
Buchempfehlungen auch für Jugendliche (dpa / picture alliance / Paul Zinken)

Super-Bruno

Von Håkon Øvreås und Øyvind Torseter (Illustration)

Aus dem Norwegischen von Angelika Kutsch

Hanser Verlag, 136 Seiten, € 12,90                                                  ab 6                

Bruno ist wütend: Erst ist sein geliebter Großvater gestorben, dann haben drei ältere Jungs seine selbst gebaute Hütte verwüstet! Wer soll es denen jetzt heimzahlen? Als Bruno einen Superhelden-Film sieht, weiß er es: Mit braunem Umhang und Maske streicht er das Fahrrad eines der Schurken braun an. Ein charmant erzähltes Abenteuer von drei Freunden, die sich ihren Peinigern mit Phantasie und Humor entgegenstellen.

 

Aschenputtel

Nach den Brüdern Grimm von Christina Laube und Mehrdad Zaeri (Illustration)

Knesebeck Verlag, 32 Seiten, € 24,95                                                          ab 6

Nach dem Tod ihrer Mutter wird Aschenputtel von ihrer Stiefmutter und den Stiefschwestern wie ein Dienstmädchen behandelt. Sie muss die gröbsten Arbeiten leisten und neben dem Herd schlafen. Auch der Besuch des königlichen Balls wird ihr von der Stiefmutter verwehrt. Doch da geschieht ein Wunder! Aschenputtel kann doch noch mit dem Prinzen tanzen. - Durch die wundervoll filigranen Scherenschnitte wird der Zauber des Märchens zu neuem Leben erweckt.

 

DIE ZEITREISE

Vom Urknall bis heute 

Von Peter Goes

Aus dem Niederländischen von Verena Kiefer

Verlag Beltz & Gelberg , 78 Seiten, € 24,95                                    ab 8

Auf einem Zeitstrahl reist der Betrachter durch die Geschichte der Welt: Von den Anfängen bis zum heutigen Tag, über die Zeit der Dinosaurier, die großen menschlichen Zivilisationen, Könige und Ritter, Entdeckungen und Erfindungen ... In beeindruckenden, kunstvoll gezeichneten Bildern wird auf jeder Doppelseite eine Epoche oder ein Zeitalter dargestellt. Die Bilder sind durch prägnante, gut verständliche Texte ergänzt – ein vorbildliches Sachbilderbuch.

die Nacht, der Falter und ich

Von Elisabeth Steinkellner und Michaela Weiss (Illustration)

Tyrolia Verlag, 124 Seiten, € 14,95                                      ab 12

Erste Liebe, das Erkunden von Neuem, das Loslassen von Altem, Sehnsucht und Enttäuschung, Lebenslust und Traurigkeit – der Weg des Erwachsenwerdens ist so aufregend wie schwer, so spannend wie kompliziert. In dieser Sammlung aus Kurzgeschichten und Gedichten bleibt Raum für Wiedererkennung und Identifikation. Illustrationen verstärken das Stimmungsgemälde.

 

Bruder Wolf

Von Carla Maia de Almeida und António Jorge Gonçalves

Aus dem Portugiesischen von Claudia Stein

Fischer Verlag, 175 Seiten, € 14,99                                                  ab 13

Wenn man fünfzehn ist, sind sieben Jahre fast das halbe Leben. Bolotas Erinnerungen sind Bruchstücke. Da war die Autofahrt mit ihrem Vater zum Haus der Großeltern. Die Rückfahrt durch den Wald. Das Feuer, das immer näher kam. Der Vater, der Hilferufe hörte und in die Flammen lief. Und da war plötzlich ihr Hund, der aus dem Nichts neben dem Wagen auftauchte und ihr beistand – ihr Bruder Wolf.

Wünsche sind für Versager

Von Sally Nicholls

Aus dem Englischen von Beate Schäfer

Hanser Verlag, 219 Seiten, € 15,90                                                  ab 13

Sechzehn Familien und Heime hat die elfjährige Olivia hinter sich. Sie fasst schwer oder gar kein Vertrauen, zu oft ist sie enttäuscht worden. Emotionale Nähe versetzt sie in Panik, und zugleich sehnt sie sich unendlich nach Liebe, Freundschaft und Familie. Doch wer sollte sie schon mögen, wütend und unberechenbar, wie sie ist? – Ein emotionaler, bewegender Einblick in die Seele eines jungen Mädchens, das kein Vertrauen fassen kann …

Der Geruch von Häusern anderer Leute

Von Bonnie-Sue Hitchcock

Aus dem Englischen von Sonja Finck

Verlag Königskinder, 320 Seiten, € 17,99                                        ab 14

Alyce weiß nicht, wie sie Fischen und Tanzen in Einklang bringen soll. Ruth hat ein Geheimnis, das sie nicht mehr lange verbergen kann. Dora will ihren Vater nie wieder sehen und wird von Dumplings Familie aufgenommen. Hank und seine Brüder hauen von zu Hause ab, doch einer von ihnen gerät dabei in große Gefahr. Und trifft auf Alyce … Unweit des nördlichen Polarkreises kreuzen sich ihre Lebenswege. Sie kommen einander näher, versuchen einander zu retten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk