• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 15:05 Uhr Corso - Kultur nach 3
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser im August02.08.2014

KritikDie besten 7 Bücher für junge Leser im August

Eine Jury aus 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

Lesende Kinder in einer Matratzenlandschaft auf der Kinder- und Jugendbuchmesse (KIBUM) in Oldenburg (picture-alliance / dpa / Ingo Wagner)
Was gibt's Neues für Kinder? (picture-alliance / dpa / Ingo Wagner)

Mein Nachbar liest ein Buch

Von Koen van Biesen (Mit Musik-CD)
Aus dem Niederländischen von Ulrike Kemmann
Mixtvision Verlag, 48 Seiten, € 15,90/SFr 22,50 ab 4

Boing Boing! Pling Pling! Während der Nachbar zu lesen versucht, macht das Mädchen nebenan so allerhand Lärm: Mal übt es auf der Trommel, dann spielt es Ball oder singt aus vollem Hals! Dem Nachbar wird es irgendwann zu bunt ... Da hat er eine raffinierte Lösung für das Problem! Eine witzige Bilderbuchgeschichte zu einer alltäglichen Situation. Mit eingeklebter CD.

Kinderland

Von Mawil
Reprodukt Verlag, 296 Seiten, € 29,-/ SFr 39,- ab 13

Ostberlin im Sommer 1989: Mirco Watzke steckt in der Klemme. Der sonst so vorbildliche Schüler der Klasse 5a hat Ärger mit den blöden FDJlern, und der Einzige, der ihm dabei helfen kann, ist ausgerechnet dieser unheimliche Neue aus der Parallelklasse... Ein witziger Comic über Freundschaft, Mut und Vertrauen und eine Kindheit zwischen Pionieren und Kirche.

Tagebuch 14/18
Vier Geschichten aus Deutschland und Frankreich

Von Alexander Hogh und Jörg Mailliet (Illustration)
Tintentrinker Verlag, 117 Seiten, € 20,-/SFr 27,- ab 13

Tagebuch 14/18 erzählt die wahren Geschichten von Walter, Nessi, Lucien und René, zwei jungen Deutschen und zwei jungen Franzosen, die den Krieg von 1914 bis 1918 erlebten. Diese Einzelschicksale fügen sich zu einem sozialen Panorama aus der Zeit des Ersten Weltkriegs - ein einmaliges Zeugnis zur "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" aus der Sicht von vier jungen Europäern.

Der Junge, der mit den Piranhas schwamm

Von David Almond und Oliver Jeffers (Illustration)
Aus dem Englischen von Alexandra Ernst
Ravensburger Buchverlag, 248 Seiten, € 14,99/SFr 21,90 ab 9

Stanley Potts liebt Fische. Deshalb verlässt er sein Zuhause, wo der Onkel eine Fischfabrik betreibt, und heuert auf einem Jahrmarkt an. Vom Gehilfen des brummigen, aber herzensguten Schaustellers Dostojewski mausert er sich zum Schüler des weltberühmten Bühnenmagiers Pancho Pirelli. Von ihm lernt Stanley, was keiner außer Pancho je wagte: in ein Becken voller hungriger Piranhas zu springen.

 

Kelsang

Von Gerelchimeg Blackcrane
Aus dem Englischen von Nicola T. Stuart
Verlag Jacoby & Stuart, 240 Seiten, € 14,95/SFr 21,90 ab 10

Kelsang, der Protagonist dieses Buches, ist ein wunderschöner riesiger Tibetmastiff. Meisterhaft poetisch und berührend erzählt der mongolische Autor Gerelchimeg Blackcrane vom abenteuerlichen Leben dieses besonderen Hundes und nimmt den Leser mit in die Welt der Nomaden und Viehhändler, der Emporkömmlinge und einfachen Leute in den unendlichen Weiten des tibetischen Hochlands und der Mongolei.

funny girl

Von Anthony McCarten
Aus dem Englischen von Manfred Allié und Gabriele Kempf-Allié
Diogenes Verlag, 384 Seiten, € 21,90/SFr 29,90 ab 14

Die schüchterne Azime, 20, aus kurdischer Familie wächst in London auf. Ost und West, Islam und Säkularismus, Burka und bauchfrei - in Azimes beiden Welten gibt es klare Regeln, wie sie zu sein hat und was sie darf. Zwischen den Welten knirscht es gewaltig. Ihre kurdische Schulfreundin verliebt sich und kommt auf mysteriöse Weise ums Leben. Azime beginnt nachzuforschen. Als jedoch kurz darauf Terroranschläge in der U-Bahn Hunderte Opfer fordern, weiß sie, dass sie ihre Stimme erheben muss.

Der Sommer als Chad ging und Daisy kam

Von Jennifer Gooch Hummer
Aus dem Englischen von Claudia Feldmann
Carlsen Verlag, 352 Seiten, € 17,90/SFr 25,90 ab 12

Apron versucht, über den Tod ihrer Mutter hinwegzukommen. Aber wie soll das gehen, wenn alles sich ändert. Die neue Partnerin ihres Vaters ist schwanger, ihre beste Freundin Rennie hat sie fallen lassen. Es droht ein einsamer Sommer, aber dann lernt sie Mike und Chad kennen und nimmt einen Ferienjob in ihrem Blumenladen an. Die beiden stehen ihr bei in Zeiten, in denen sich sonst niemand um sie kümmert. Doch dann erfährt sie, dass Chad sterbenskrank ist ...

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk