• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 01:30 Uhr Tag für Tag
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser im Dezember06.12.2014

KritikDie besten 7 Bücher für junge Leser im Dezember

Eine Jury aus 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

Ein Junge schaut sich ein Bilderbuch an. (picture alliance / dpa - Roland Holschneider)
Was gibt's Neues für Kinder? (picture alliance / dpa - Roland Holschneider)
Weiterführende Information

Kritik - Die besten 7 Bücher für junge Leser im November
(Deutschlandfunk, Bücher für junge Leser, 01.11.2014)

Die sieben besten Bücher für junge Leser - Was machen Mädchen und Jungs heute?
(Deutschlandfunk, Bücher für junge Leser, 04.10.2014)

Kritik - Die besten 7 Bücher für junge Leser im September
(Deutschlandfunk, Bücher für junge Leser, 06.09.2014)

Kritik - Die besten 7 Bücher für junge Leser im August
(Deutschlandfunk, Bücher für junge Leser, 02.08.2014)

Kritik - Die besten 7 Bücher für junge Leser im Juli
(Deutschlandfunk, Bücher für junge Leser, 05.07.2014)

Rotkäppchen

Von Brüder Grimm und Sibylle Schenker (Illustration)

Michael Neugebauer Edition, 32 Seiten, € 29,95/SFr 36,10           ab 5

Ein allseits bekanntes Märchen der Brüder Grimm, gekleidet in ein neues Gewand. Sibylle Schenkers originelle Kunst, die Geschichte visuell zu gestalten, führt zu neuen Einsichten. Verblüffende Details und die Reduzierung auf wenige Bildelemente in den einzelnen Szenen bieten eindringliche und überraschende Sichtweisen. Ein schönes Geschenk für Sammler und ein besonderes Vorlesebuch für die ganze Familie.

Der Junge und der Elefant

Von Rachel Campbell-Johnston

Aus dem Englischen von Katharina Diestelmeier

Aladin Verlag, 416 Seiten, € 16,90/SFr 24,50 ab 11

Durch Zufall muss Bat, ein Hirtenjunge aus der Savanne, die grausame Tötung eines Elefanten ansehen. Als er ein verwaistes Elefantenjunges entdeckt, nimmt er es mit in sein Dorf. Dort zieht er das Elefantenmädchen, das sie Meya nennen, fünf Jahre lang groß. Bat kann sich ein Leben ohne Elefant nicht mehr vorstellen, doch seine Großmutter weiß, dass der Tag kommt, an dem Meya dem Ruf der Wildnis folgen muss. Der Abschied trifft Bat mitten ins Herz. Als die Verzweiflung am größten ist, geschieht etwas Magisches!

Kindheit
Wie unsere Mutter uns vor den Nazis rettete

Von Peggy Parnass und Tita do Rêgo Silva (Farbholzschnitte)

S. Fischer Verlage, 79 Seiten, € 14,99/SFr 21,90                         ab 12

Die Schauspielerin, Kolumnistin, Gerichtsreporterin und Autorin Peggy Parnass erzählt ihre Kindheitsgeschichte: 1939 wurde sie mit ihrem vierjährigen Bruder mit einem Kindertransport nach Stockholm geschickt. Ihre Eltern sah sie nie wieder. Sie wurden in Treblinka von den Nazis ermordet. Leuchtende Farbholzschnitte der brasilianischen Künstlerin Tita do Rêgo Silva stehen im Kontrast zum Inhalt und verleihen ihm damit eine noch größere Intensität.

Malala
Meine Geschichte

Von Malala Yousafzai und Patricia McCormick

Aus dem Englischen von Maren Illinger

S. Fischer Verlage, 270 Seiten, € 12,99/ SFr 19,40                      ab 12

Die jüngste Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten erzählt mit Unterstützung einer renommierten Autorin wie die Taliban versuchten, die damals fünfzehnjährige politisch aktive Schülerin zu ermorden. Am 9. Oktober 2012 schossen ihr Terroristen in den Kopf, als sie sich auf dem Heimweg von der Schule befand. Malala hat den Anschlag schwer verletzt überlebt. Unermüdlich setzt sie ihren Kampf für das Recht aller Mädchen auf Bildung fort. - Mit vielen Fotos, Karten, Glossar und Zeittafel, um das Verständnis der komplexen Geschichte Pakistans und der Taliban zu erleichtern

Anders

Von Andreas Steinhöfel und Peter Schössow (Bilder)

Königskinder Verlag, 240 Seiten, € 16,90/SFr 24,50                     ab 12

Nach dem Unfall sind Zeit und Welt aus den Fugen geraten. 263 Tage liegt der Winterjunge im Koma, exakt die Anzahl jener Tage, die seine Mutter vor elf Jahren mit ihm schwanger war. Sodann erleben die Menschen um ihn herum ein Wunder: An einem prächtigen Sommertag kehrt Felix Winter zurück ins Leben. Und nennt sich von nun an anders, nämlich Anders. Er hat keinerlei Erinnerung mehr an die Zeit vor dem Unfall oder an den Unfall selbst …

Alles geschieht heute

Von Jesse Browner

Aus dem Englischen von Anne Brauner

Verlag Freies Geistesleben, 249 Seiten, € 19,90/SFr 27,90            ab 13         

Sein erstes Mal hatte sich Wes mit einer anderen vorgestellt. Nicht mit dieser Lucy, der alle nachrennen. In einem 24-stündigen Wechselspiel von Gefühlen, Gedanken, Erinnerungen und Familienalltag kommt Wes sich selber auf die Spur und der Wirklichkeit etwas näher. Absolut überraschend, was man alles im Laufe eines Tages zwischen Facharbeit-Schreiben, Schwester-ins- Kino-Begleiten, Einkaufen und Kochen über sich und andere herausfinden kann. - Ein witziger Roman für alle, die sich besser kennenlernen oder verstehen wollen, wie andere ticken.

Schneeriese

Von Susan Kreller

Carlsen Verlag, 206 Seiten, € 14,90/SFr 21,90 ab 12

Seit er denken kann, lebt der 14-jährige Adrian neben Stella Maraun, die fast nicht lispelt und die beste Freundin ist, die er je hatte. Es kümmert sie nicht, dass Adrian wächst und wächst – 2,07 m soll er werden! – und sie nennt ihn liebevoll »Einsneunzig«, obwohl auch das schon nicht mehr stimmt. Doch als Datos Familie in das leerstehende Dreitotenhaus nebenan einzieht, entspinnt sich zwischen Stella und Dato eine zarte Liebesgeschichte.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk