• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser im September05.09.2015

KritikDie besten 7 Bücher für junge Leser im September

29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermitteln einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser. Hier das Ergebnis der Deutschlandfunk-Bestenliste im Monat September.

Besucher lesen am 03.11.2013 auf der Kinder- und Jugendbuchmesse (KIBUM) in Oldenburg (Niedersachsen) neue Kinder- und Jugendbücher. (picture alliance / dpa / Ingo Wagner)
Lesetipps für Kinder und Jugendliche (picture alliance / dpa / Ingo Wagner)
Weiterführende Information

Kritik Die besten 7 Bücher für junge Leser im August

Kritik Die besten 7 Bücher für junge Leser im Juni

Kritik Die besten 7 Bücher für junge Leser im Juli

Kritik Die besten 7 Bücher für junge Leser im Mai

Kritik Die besten 7 Bücher für junge Leser im April

Kritik Die besten 7 Bücher für junge Leser im März

Kritik Die besten 7 Bücher für junge Leser im Februar

Kritik Die besten 7 Bücher für junge Leser im Januar

Monsieur Matisse und seine fliegende Schere

Von Annemarie van Haeringen
Aus dem Niederländischen von Rolf Erdorf
Verlag Freies Geistesleben, 24 Seiten, € 14,90
ab 5

Als der Maler nach einer Operation in einem kahlen, weißen Zimmer erwacht, verlangt er nach Farben. "Bringt mir meine Zeichenstifte! Bringt mir Farben!", ruft er. Doch auf einem Bettlaken kann man nicht malen. "Bringt mir eine Schere!", fordert er. Jetzt gibt es kein Halten mehr: Die Schere fliegt und er schneidet und schneidet und schneidet ...

Der Bus mit den eckigen Rädern
Von Marjaleena Lembcke und Stefanie Harjes (Illustration)
Ravensburger Buchverlag, 32 Seiten, € 16,50
ab 5

Einen Bus mit eckigen Rädern kann niemand gebrauchen. Also macht der Bus sich allein auf den Weg, um Passagiere zu finden. Schnell wird er fündig, und es beginnt eine Reise, die jeden verändert, auch den Bus selbst. Sie alle merken bald: Manchmal ist das Ziel gar nicht so fern, wie man denkt ... Ein poetisches Bilderbuch, das den Blick auf das Wesentliche im Leben lenkt.

Alice im Wunderland & Alice hinter den Spiegeln

Von Lewis Carroll und Floor Rieder (Illustration)
Aus dem Englischen von Christian Enzensberger
Gerstenberg Verlag, 384 Seiten, € 25
für alle

Zum 150. Jahrestag der Erstveröffentlichung am 4. Juli 1865 erscheint die komplette und ungekürzte Alice als opulent ausgestattetes Wendebuch in renommierter Übersetzung. Die bibliophile Prachtausgabe des berühmtesten Kinderbuchs aller Zeiten erscheint als Halbleinenband mit Rückenprägung, Fünffarbendruck und Lesebändchen, großartig illustriert und gestaltet von einer ausgezeichneten Künstlerin.

Elke
Ein schmales Buch über die Wirkung von Kuchen

Von Christian Duda und Julia Friese (Illustration)
Beltz & Gelberg Verlag, 160 Seiten, € 12,95
ab 7

"He, pass doch auf!", platzt es aus Kasimir heraus. "Oh, Entschuldigung!" gibt Elke erschrocken zurück. Einen Kuchen, der einen fast umgerannt hat, muss man unbedingt probieren! Und schwupps, sitzen die beiden in Uwes Café. Nach und nach wird das Café immer belebter, weil es dort dank Elke und Kasimir neben Kaffee und Kuchen auch wohlig-warme Geselligkeit gibt. – Eine außergewöhnliche Erzählung über das Leben in der Großstadt.

Froschmaul
Geschichten

Von Andreas Steinhöfel
Carlsen Verlag, 135 Seiten, € 11,99
ab 10

Der dicke Elmer kauft sich Spielkameraden mit Süßigkeiten – doch am Ende findet er einen Freund. Maria kidnappt Olle, weil sie unbedingt ihren ersten Kuss will – und Olle gefällt das gar nicht so schlecht. Winnie findet auf der Raststätte einen Hamster und will ihn unbedingt behalten – oder soll er ihn doch seiner nervigen kleinen Schwester schenken? - Acht wunderbare Geschichten über Freundschaft, Geschwister und erste Liebe.

Dahlenberger

Von Florian Wacker
Verlagshaus Jacoby & Stuart, 220 Seiten, € 14,95
ab 1

Eigentlich ist dieser Sommer wie alle vorigen auch. Heiß und sonnig. Jan und seine Freunde Hank, Klara, Jonas und Elli verbringen jede freie Minute im Freibad und üben den perfekten Sprung. Dann taucht plötzlich dieser Junge auf, macht eine tadellose Arschbombe und verschwindet. Nun ist nichts mehr wie zuvor. – Eine federleichte und hintergründige Geschichte.

Die Puppenspieler von Flore

Von Lilli Thal
Gerstenberg Verlag, 480 Seiten, € 19,95
ab 14

Zwanzig Jugendliche werden vom coronischen Geheimdienst entführt und in ein Wüstencamp gebracht. Dort bereitet man sie auf ihre Mission vor. Es gilt, in der gefährlichsten Militärdiktatur der Welt zu spionieren. Vor Ort erwartet sie ihr Leader, ein Agent, der von einer einzigen Idee besessen ist: den mächtigen Marschall Utuk, Chef des florischen Geheimdienstes, zu stürzen. Die Mission wird zum Tanz auf dem Vulkan.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk