• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten
StartseiteBücher für junge LeserDie besten 7 Bücher für junge Leser07.12.2013

KritikDie besten 7 Bücher für junge Leser

Die Deutschlandfunk-Bestenliste im November

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser.

Ein Mädchen auf einer Parkbank ist in ihr Buch vertieft (Stock.XCHNG / Antonio Jiménez Alonso)
Ein Mädchen auf einer Parkbank ist in ihr Buch vertieft (Stock.XCHNG / Antonio Jiménez Alonso)

Hannas Nacht

Von Komako Sakai
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe
Moritz Verlag, 32 Seiten, EUR 12,95/SFr 18,60      
ab 4

Hanna wacht mitten in der Nacht auf. Alle schlafen. Gemeinsam mit ihrem Kätzchen geht sie durch das stille Haus. Sie öffnet Türen und isst heimlich Kirschen. Am Ende kuschelt sie sich zu ihrer Schwester ins Bett. – Ein poetisches Bilderbuch über ein Mädchen, das friedlich einschlafen wird.

Stadtrandritter

Von Nils Mohl
Rowohlt Verlag, 688 Seiten, EUR 14,99/SFr 21,90   
ab 16

Dort, wo die Hochhäuser am Stadtrand stehen, schlagen Flammen aus einer Kirche. War es ein Kurzschluss oder gar Brandstiftung? Die Folge eines Kreuzzuges, der im Namen von Eifersucht, Rache oder Trauer geführt wird? – Ein packender Jugendroman über die Auflösung von Gewissheiten in Schall und Rauch.

Der beste Tag aller Zeiten - Weitgereiste Gedichte

Herausgegeben von Susan Kreller und Sabine Wilharm (Illustration)
Carlsen Verlag, 128 Seiten, EUR 24,90/ SFr 35,50   
ab 6

Auch Gedichte bieten Abenteuer, Wunder, Lustiges, Todtrauriges und vor allem großes Leseglück! Dies lässt sich aufs Wunderbarste nachvollziehen in dieser wahrhaft weltumspannenden Lyrik-Anthologie mit Texten, die vorzüglich aus dem Englischen nachgedichtet und phantasievoll illustriert sind.

Die besseren Wälder - Ein illustrierter Roman

Von Martin Baltscheit
Verlag Beltz & Gelberg, 250 Seiten, EUR 19,95/SFr 28,50
ab 14

Ferdinand ist jung, sorglos und beliebt. Der Held der Herde, dem die Zukunft offen steht. Doch Ferdinand ist ein Wolf im Schafspelz: Als einziger hat er die Flucht seiner Familie in die besseren Wälder überlebt und wurde von Schafen großgezogen. Als ein Mord geschieht, gerät er unter Verdacht . . . Ein ungewöhnlicher Krimi.

Das literarische Kaleidoskop

Herausgegeben und gezeichnet von Regina Kehn
KJB, 224 Seiten, EUR 16,99/SFr 22,80                   
ab 10

Ringelnatz, Morgenstern und Kafka, Charms, Storm und die Brüder Grimm – diese künstlerisch illustrierte Anthologie mit Fundstücken aus der Geschichte der Poesie und Prosa bietet zugleich Augenschmaus und Leselust. Ein wunderbares Buch für lange Winterabende und die ganze Familie.

Manchmal ist ein Fasan eine Ente - Gespräche mit Theresa

Von Peter Turrini und Gerhard Haderer (Illustration)
Verlag Jungbrunnen, 72 Seiten, EUR 19,95/SFr 28,50        
ab 8

Erwachsene wissen immer alles. Und natürlich, meinen sie, auch alles besser. Aber wenn sich ein Erwachsener wirklich ernsthaft auf Gespräche mit einem Kind einlässt, stellt sich oft genug heraus, dass Kinder die besseren Philosophen sind. – Ein tiefgründiges und witziges Bilderbuch in Form eines Comics.

Die Weihnachtsgeschichte

Von Tanja Jeschke und Ulrike Möltgen (Illustration)
Verlag Sauerländer, 32 Seiten, EUR 14,99/SFr 21,90
ab 4

Die schönste biblische Geschichte der Weihnachtsnacht, mit magischen Farben und in neuer, den Glanz des Originals indes nicht zerstörender Sprache nacherzählt. Alles wird hier aufs Heiligste lebendig: Wie Maria und Josef den Stall in Bethlehem finden, die Hirten von der Geburt Jesu erfahren und warum auch die Heiligen Drei Könige sich aufmachen, den Neugeborenen zu begrüßen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk