Sonntag, 22.04.2018
 
Seit 08:50 Uhr Presseschau
StartseiteQuerköpfeDie Schweizer Slammerin und Multi-Künstlerin Lara Stoll18.04.2018

KünstlerporträtDie Schweizer Slammerin und Multi-Künstlerin Lara Stoll

Eine Frau, die minutenlang die Worte "deine Mutter" in verschiedenen Gefühls- und Stimmlagen intoniert und sich dabei auch mal auf dem Boden wälzt; eine Frau, die in einem Musikvideo Tulpennamen aufzählt: Das und noch vieles mehr ist Lara Stoll.

Von Anja Buchmann

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Die Künstlerin Lara Stoll sitzt auf einem grünen Gymnastikball, hat den Kopf auf ihren Arm aufgestützt und schaut nachdenklich zur Seite. (Agentur dreh & angel)
Jung, bunt, vielseitig: Lara Stoll (Agentur dreh & angel)

Geboren 1987 in Schaffhausen, aufgewachsen im Thurgau, begeisterter Fan eines John-Deere-Traktors 7810 Powershift mit Gewicht in der Fronthydraulik, Filmstudium in Zürich, Schweizer und Europameisterin im Poetry Slam und Mitglied der Punkband Pffff.

Abgesehen davon verdient sie ihr Geld mit Soloauftritten: In ihrem inzwischen zweiten Bühnenprogramm mit Slam-Texten und Musik "Krisengebiet 2 - Electric Boogaloo" eilt die Künstlerin von den Themen (Schweizer) Politik über Margarine bis zu Tod und Helene Fischer. In nicht wertender Reihenfolge.

Und natürlich macht ihr abgedreht-ironisches Mundwerk auch vor sich selbst nicht halt, wie sie in einem Interview betonte: "Man kann sich nicht über andere lustig machen, ohne auch sich selbst lächerlich zu machen. Das wäre unglaubwürdig."

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk