Kultur heute / Archiv /

 

Kultur heute am 26.07.2012

Sendung an einem Stück

Moderation: Dina Netz

Hören, wann immer man Zeit findet. (Stock.XCHNG)
Hören, wann immer man Zeit findet. (Stock.XCHNG)

Hören Sie die gesamte Sendung von heute als MP3-Datei in unserem Audio-on-Demand-Angebot.

1. Die Zerbrochene - zum Tod der großen Film- und Bühnenschauspielerin Susanne Lothar - Knut Elstermann, Theater- und Filmkritiker, im Gespräch

2. Der rätselhafte Revolutionär - zum Tod des österreichischen Künstlers Franz West Rudolf Schmitz im Gespräch

3. Untote unterwegs - Christian Thielemann und Jan Philipp Gloger deuten Richard Wagners "Der fliegende Holländer" bei den Bayreuther Festspielen (Christoph Schmitz)

4. Verträumte Single-Frau - Hakon Lius Kinofilm "Miss Kicki" (Josef Schnelle)

5. Kölner Opern-Geschäftsführer wechselt wahrscheinlich nach Bayreuth (Stefan Koldehoff)

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Kultur heute

Oper "Penthesilea" in Brüssel Begehren pur

Die Oper in Brüssel bei einer Premiere am 24.Oktober 2014.  (Imago/Belga)

Der Franzose Pascal Dusapin bringt die klassische griechische Geschichte der Amazonenkönigin Penthesilea auf die Bühne der Opéra de la Monnaie in Brüssel - allerdings in der Fassung Heinrich von Kleists von 1803. Selten finden die Einzelkünste der Oper auf so dynamische Weise zueinander wie nun bei der Premiere.

Kultur heute Sendung vom 1. April 2015

Uni FreiburgHeidegger-Aufarbeitung bleibt schwierig

Undatierte Aufnahme des deutschen Philosophen Martin Heidegger (1889-1976). (picture alliance / dpa)

Der Philosophische Lehrstuhl in Freiburg bedürfte eines dringenden Neuanfangs, schon um Martin Heideggers antisemitische Äußerungen in den "Schwarzen Heften" aufzuarbeiten. Doch einen Neuanfang wird es vorerst nicht geben, denn der bisherige Inhaber des philosophischen Lehrstuhls bleibt weiter auf seinem Posten.

 

Kultur

Émile Zola Kein Tag ohne eine Zeile

Der französische Schriftsteller Emile Zola (picture alliance /dpa)

Émile Zola besaß eine ungeheure Disziplin. Er verfasste mehrere Zyklen mit zum Teil 20 Bänden, füllte Bücherregale mit Romanen und meldete sich nebenbei noch mit Zeitungsartikeln zu Wort. "Kein Tag ohne eine Zeile" ließ er sich als Motto über seinen Kamin malen, auf Lateinisch, versteht sich. Heute vor 175 Jahren wurde er geboren.

Oper "Penthesilea" in Brüssel Begehren pur

Die Oper in Brüssel bei einer Premiere am 24.Oktober 2014.  (Imago/Belga)

Der Franzose Pascal Dusapin bringt die klassische griechische Geschichte der Amazonenkönigin Penthesilea auf die Bühne der Opéra de la Monnaie in Brüssel - allerdings in der Fassung Heinrich von Kleists von 1803. Selten finden die Einzelkünste der Oper auf so dynamische Weise zueinander wie nun bei der Premiere.

MusikDagobert, der Schnulzensänger aus den Bergen

Der Indie-Schlagersänger Dagobert (Buback Tonträger GmbH/Fabian Frost)

Vielleicht heißt er Lukas Jäger, vielleicht mag er die Flippers und die Scorpions wirklich - als Musiker nennt er sich jedenfalls Dagobert und hat unter diesem Namen jetzt seine zweite CD veröffentlicht: "Afrika".