Kulturfragen

Nächste Sendung: 20.04.2014 17:05 Uhr

Debatten und Dokumente
Was uns antreibt - Der prometheische Mythos und die Energiewende. Die Literaturwissenschaftlerin Ursula Renner-Henke im Gespräch mit Michael Köhler

Sendung vom 18.04.2014

Sendung vom 06.04.2014

Sendung vom 30.03.2014

Sendung vom 23.03.2014

Sendung vom 16.03.2014

Sendung vom 09.03.2014

Sendung vom 02.03.2014

Sendung vom 23.02.2014

Sendung vom 16.02.2014

Sendung vom 09.02.2014

Sendung vom 02.02.2014

Sendung vom 26.01.2014

Sendung vom 19.01.2014

Sendung vom 12.01.2014

Sendung vom 05.01.2014

Sendung vom 01.01.2014

Sendung vom 31.12.2013

Sendung vom 29.12.2013

Sendung vom 26.12.2013

Sendung vom 25.12.2013

Sendung vom 22.12.2013

Sendung vom 15.12.2013

Sendung vom 01.12.2013

Sendung vom 24.11.2013

Sendung vom 17.11.2013

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Kulturfragen" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Kultur heute

Rossini im OmanHamburgerin leitet das erste Opernhaus der Arabischen Halbinsel

Besucher besichtigen das Royal Opera House in Muscat, Oman

Das Royal Opera House in Muscat ist das erste Opernhaus auf der gesamten Arabischen Halbinsel. 2011 wurde es eröffnet, 2012 übernahm die Hamburgerin Christina Scheppelmann die Leitung des Hauses, an dem sich westliche und orientalische Kunst begegnen - ohne die traditionellen Werte zu opfern.

ShakespeareEine Spurensuche nach dem "echten" William S.

Das Denkmal für William Shakespeare im Park an der Ilm in Weimar

Bald ist es 450 Jahre her, dass William Shakespeare in dem kleinen mittelenglischen Stratford upon Avon zur Welt kam. Ein Besuch in seinem Geburtsort bringt allerdings nicht zwangsläufig mehr Erkenntnisse über den rätselhaften Dichter.

Henri MatisseTanz der Schnipsel in der Tate Modern

Der französische Maler Henri Matisse mit einer Schere (undatiert).

Der französische Maler Henri Matisse beschäftigte sich in den letzten 17 Jahren seines Lebens intensiv mit Schere und Papier. In dieser Zeit schuf er trotz Krebserkrankung Scherenschnitte voller Farbigkeit und Lebensfreude. Die Tate Modern in London widmet dieser Schaffensphase eine Ausstellung: "The Cut-Outs".

 

Das Kulturgespräch

Sterbehilfe"Wenn wir schon sterben müssen ..."

Ein jüngerer Mensch umfasst das Armgelenk einer älteren Person, die im Krankenbett liegt.

Belgien hat vor wenigen Wochen die Tötung auf Verlangen für Kinder und Jugendliche legalisiert. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will jede Form organisierter Sterbehilfe gesetzlich verbieten lassen. Darf man einen schwerkranken Menschen, ein Kind gar, auf Verlangen töten? Kritiker sagen eindeutig "Nein!" und fordern einen Ausbau der Palliativmedizin.

Hochschulquartett Doktor überall: Promotionsrecht auch für Fachhochschulen?

Das Paulinum der Universität Leipzig im November 2013.

25.000 Doktortitel werden in Deutschland jährlich vergeben. Dabei spitzt sich die Frage zu, wer künftig zur Durchführung eines Promotionsverfahrens berechtigt sein soll. Denn bisher besitzen nur Universitäten und ihnen gleichgestellte Hochschulen das so genannte Promotionsrecht.

BuchmesseLokal-global: Leipzig und die Welt der schönen Bücher

Alte Lettern aus Holz für den Buchdruck - Setzkasten mit einer Frakturschrift

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse eröffnet das Deutsche Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Nationalbibliothek eine Ausstellung, mit der die Stadt ihre Tradition des Buchgewerbes und der Grafik zeigt. Auch heute ist Leipzig ein weltberühmtes Zentrum für Buchgestalter.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Russland wirft Ukraine  Verstoß gegen Genfer Friedensfahrplan vor | mehr

Kulturnachrichten

Christen weltweit  feiern Auferstehung Jesu | mehr

Wissensnachrichten

Abitur  Abitur: G8 oder G9 macht keinen Unterschied | mehr