Montag, 28.05.2018
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteDas FeatureDie Donau Resonanz 25.05.2018

Kunstprojekt zur Donau und EuropaDie Donau Resonanz

Vom versickernden Rinnsal bis zum horizontweiten Delta nimmt die Donau vielfältigste Formen an und durchfließt dabei zehn Länder. Ein Kunstprojekt soll dieses Gemeinsame für einen Augenblick erfassen. Aber was denken die Menschen der Donauregion über die europäische Integration?

Von Martin Engler

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Blick vom Burgberg in Budapest auf die Donau und das Parlamentsgebäude. (picture-alliance / dpa / Jens Kalaene)
Die Donau ist ein Sinnbild für das zusammenwachsende Europa. (picture-alliance / dpa / Jens Kalaene)

Inzwischen ist die Donau Teil des vereinten Europa und wurde, nicht zuletzt durch ihre besondere Fließrichtung von West nach Ost, zu einem Sinnbild der EU-Osterweiterung.

Im Rahmen des Kunstprojekts "Brückenschlag - Donauschöpfung" soll an einem Sommertag die Donau durch eine gemeinsame, länderübergreifende Handlung für einen Augenblick in ihrer Gesamtheit erfasst werden. Eine gute Gelegenheit, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, die an und von der Donau leben.

Wie stehen die Menschen der Donauregion heute zur europäischen Integration? Wie sehen sie ihr Europa der Zukunft?

Und: Kann die Donau als kulturelle Resonanzachse ihren grenzüberschreitenden Einfluss gegen Abschottung und Nationalismus geltend machen?


Produktion: rbb/Dlf 2018

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk