Lange Nacht

Die "Lange Nacht" ist aus urheberrechtlichen Gründen nur punktuell als Audio-on-demand abrufbar. Wir empfehlen zur Aufzeichnung den Dradio-Recorder.

Nächste Sendung: 27.12.2014 23:05 Uhr

Die Halbstarken
Eine Lange Nacht über Jugendkultur in Deutschland
Von Meinhard Stark
Regie: der Autor

Die Jugendkultur ist dem Mainstream der übrigen Gesellschaft stets um einige Schritte voraus. In den 50er-Jahren sind es die sogenannten Halbstarken, die den Trend markieren. Sie tragen Lederjacke, Jeans und eine Frisur, die als Ente bezeichnet wird. Der Rock´n Roll ist ihre Hymne. Ihr Ziel: gesellschaftliche Emanzipierung und Teilhabe.

Sendung vom 20.12.2014

Sendung vom 13.12.2014

Sendung vom 06.12.2014

Sendung vom 29.11.2014

Sendung vom 22.11.2014

Sendung vom 15.11.2014

Sendung vom 08.11.2014

Sendung vom 01.11.2014

Sendung vom 25.10.2014

Sendung vom 18.10.2014

Sendung vom 11.10.2014

Sendung vom 04.10.2014

Sendung vom 27.09.2014

Sendung vom 20.09.2014

Sendung vom 13.09.2014

Sendung vom 06.09.2014

Sendung vom 30.08.2014

Sendung vom 23.08.2014

Sendung vom 16.08.2014

Sendung vom 09.08.2014

Sendung vom 02.08.2014

Sendung vom 26.07.2014

Sendung vom 19.07.2014

Sendung vom 12.07.2014

Sendung vom 05.07.2014

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Kultur

Zum Tod von Udo Jürgens Schlichte und tiefe Wahrheiten

Der Sänger und Komponist Udo Jürgens bei einem Konzert im Oktober 1986

Mit seinem aktuellen Album "Mitten im Leben" wollte der 80-jährige Schlagerstar im Februar wieder auf Tournee gehen. Für manche waren Udo Jürgens' Lieder ein wenig banal, den Fans hingegen sang er aus der Seele.

Theaterstück "Farbenblinde Arbeit" Kreativwirtschaft, Kunstbetrieb, Knast

Dietmar Dath (r) und Johannes Frisch (am Bass) von der Gruppe "The Schwarzenbach"

Gentechnik und die Hofer Filmtage, Missstände im Strafvollzug, Rot-Grün-Blindheit und der Feminismus - all diese Themen bringt der Autor Dietmar Dath in seinem neuen Stück "Farbenblinde Arbeit" zusammen, das in Mannheim uraufgeführt wurde.

HochschulpolitikBundesrat stimmt Lockerung des Kooperationsverbots zu

Der Bundesrat kommt heute in Berlin zur letzten Sitzung vor der Wahl zusammen

Bund und Länder dürfen bei der Förderung der Hochschulen künftig enger zusammenarbeiten. Das entsprechende Gesetz passierte heute den Bundesrat in Berlin. Die Grundgesetzänderung zur Lockerung des sogenannten Kooperationsverbotes beschloss die Länderkammer einstimmig.

 

Literatur

Matthias ZschokkeStreifzüge durch Venedig

Der Schriftsteller Matthias Zschokke

Der Schweizer Matthias Zschokke hat seine privaten E-Mails aus Venedig in ein Buch verpackt: "Die strengen Frauen von Rosa Salva" ist ein lustiges, ereignisreiches Venedig-Panorama. Ein Lesevergnügen, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Schriftsteller Samuel BeckettKarfreitagskind aus Dublin

Undatiertes Porträt des irischen Dramatikers und Erzählers Samuel Beckett (1906-1989). Er erhielt 1969 den Nobelpreis für Literatur und wurde vor allem durch seine Stücke z.B. "Warten auf Godot" (1952) weltbekannt.

Er rauchte und trank exzessiv, Depressionen gehörten zu seinem charakterlichen Grundgerüst - einsam war er aber nicht. Als Samuel Beckett 1969 den Literaturnobelpreis bekam, verschenkte er das Geld an Freunde. Vor 25 Jahren starb der irische Schriftsteller in Paris.

"Švejk"-NeuübersetzungBissiger und würziger

Der Autor Jaroslav Hašek auf einem undatierten Bild.

Für seine Neuübersetzung von Jaroslav Hašeks Roman "Der brave Soldat Švejk" hat Antonín Brousek nicht nur einen passenderen Buchtitel formuliert. Die pointierte "Švejk"-Neuauflage ist die überfällige Rettung eines modernen Klassikers. Die vielen drastisch-obszönen und schlicht comedyhaften Passagen werden nicht länger entschärft.

 

Musik

Symphonische Musik aus KubaIngredienzien aus Europa, Afrika und der Karibik

Die kubanische Flagge weht an einem Fahnenmast.

Die Rumba gilt als Inbegriff kubanischer Musik, doch das musikalische Idiom des Landes ist um ein Vielfaches reicher. Nun vermittelt das Orquesta Sinfónica Nacional de Cuba unter seinem Chefdirigenten Enrique Pérez erstmals einen repräsentativen Einblick in die Vielfalt kubanischer Musiktradition des 20. Jahrhunderts.

Menahem PresslerDer Virtuose des Weglassens

Der amerikanisch-israelische Meisterpianist Menahem Pressler ist Begründer des Beaux Arts Trio.

Umringt von Freunden und Kollegen feierte der Pianist Menahem Pressler im November 2013 seinen 90. Geburtstag. Der Mitschnitt des Konzerts ist jetzt als Doppelalbum mit CD und DVD erschienen. Berühmt wurde Pressler als Mitglied des "Beaux Art Trios".

CorsogesprächSusanne Betancor: Ich kann auch ohne Zweifel

Susanne Betancor, bekannt als die Popette, Sängerin, Songschreiberin, Halbspanierin.

Als die Popette ist Susanne Betancor dem einen oder anderen bekannt. Sie feiert ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum mit einem neuen Album: "Mein Herz will sich schlagen" heißt es. Darin vereint sie Jazz mit Pop, Bossa und Reggae und beschäftigt sich mit Liebe und Zweifel, mit Halluzinationen und dem Wirtschaftsteil der Zeitung.