• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 09:30 Uhr Essay und Diskurs
StartseiteSport am Wochenende"Wir wollen uns dem Thema Inklusion zuwenden"22.02.2015

Leichtathletik"Wir wollen uns dem Thema Inklusion zuwenden"

Die Aufmerksamkeit für die Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften an diesem Wochenende hätte größer sein können, findet DLV-Präsident Clemens Prokop. Mit Reformen wolle er den Sport attraktiver machen - unter anderem mit mehr gemeinsamem Sport von Behinderten und Nicht-Behinderten, sagte Prokop im DLF.

Clemens Prokop im Gespräch mit Philipp May

Der Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) Clemens Prokop spricht am 30.07.2014 auf einer Pressekonferenz in der Geschäftsstelle des Landessportbundes Hessen in Frankfurt am Main (Hessen).  (picture alliance / dpa - Fredrik Von Erichsen)
Clemens Prokop, Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. (picture alliance / dpa - Fredrik Von Erichsen)
Weiterführende Information

Doping und Leichtathletik - "Ein Alptraum für den Sport"
(Deutschlandfunk, Sport am Wochenende, 06.12.2014)

Mit dem Verlauf der Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften zeigte sich DLV-Präsident Clemens Prokop in der Sendung "Sport am Sonntag" im Großen und Ganzen zufrieden. Daran, dass die Hallen-Leichtathletik "nicht den Stellenwert hat, den wir uns wünschen würden", habe man sich gewöhnt.

Reformen in Aussicht

Clemens Prokop will Leichtathletik durch Reformen dennoch attraktiver machen. So habe man unter anderem einen Antrag dahingehend gestellt, dass gemeinsamer Sport von behinderten und nicht-behinderten Sportlern international einheitlich geregelt werden solle.

Das vollständige Gespräch können Sie bis zum 22. August nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk