Literatur

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Rezensionen von A bis Z

Von Soazig Aaron bis Leonid Zypkin, von Nick Abadzis bis Joost Zwagerman, von "Abel" bis "Zypern - ein Radioessay" - die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Büchermarkt-Sendung, sortiert nach Autoren, Rezensenten oder Büchern.

Andruck

Soziologe Armin NassehiWas ist "links" und was ist "rechts"?

(dpa / picture alliance / Erwin Elsner)

Seit der Französischen Revolution wird das politische und soziale Leben in den Kategorien von "rechts" und "links" sortiert. Das ist zu unterkomplex, meint der Soziologe Armin Nassehi in seinem Werk "Die letzte Stunde der Wahrheit". Um die immer unübersichtlichere Gegenwart zu ordnen und zu verändern, brauche es eine kollektiv gesellschaftliche Empathie.

 

Bücher für junge Leser

BildgeschichtenComics besser als ihr Ruf?

Die Schriftstellerin Anna Seghers 1961 (dpa / picture alliance)

Während das populäre Erzählen mit Bildgeschichten in Frankreich und den USA als "Neunte Kunst" gefeiert wurde, sprach man hierzulande noch von "Schundliteratur". Nun offenbart uns der Aufbau Verlag die überraschende Tatsache, dass der Erfolg des "Siebten Kreuz" von Anna Seghers maßgeblich einer Bildgeschichte zu verdanken ist.

 

Büchermarkt

Anthony DoerrZwei junge Menschen und die Folgen des Krieges

Anthony Doerr läuft durch Saint Malo. (picture alliance / dpa - Philippe Renaul)

Anthony Doerr erzählt in seinem Buch "Alles Licht, das wir nicht sehen" zwei Bildungsgeschichten des Zweiten Weltkriegs: Marie-Laure lernt trotz Verlust des Augenlichtes, sich in der Welt zurechtzufinden. Werner hingegen wird in der Hitlerjugend bis zur völligen Verblendung indoktriniert. Das Bindeglied zwischen den beiden - das Radio.

 

Lyrix

Mai 2015: Zerstörung

Der Sturm erreichte bisher Geschwindigkeiten von mehr als 300 Kilometern pro Stunde. (picture alliance / dpa / Travis Heying)

Im Mai reist »lyrix« in den hohen Norden und ist zu Gast im Wenzel-Hablik-Museum in Itzehoe. Dort hängt das Gemälde "Zerstörung" von Wenzel Hablik, das euch zusammen mit dem Gedicht "Der übersetzte Brand" von Volker Sielaff als Inspirationsquelle zum Thema Zerstörung dient.