Literatur

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Rezensionen von A bis Z

Von Soazig Aaron bis Leonid Zypkin, von Nick Abadzis bis Joost Zwagerman, von "Abel" bis "Zypern - ein Radioessay" - die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Büchermarkt-Sendung, sortiert nach Autoren, Rezensenten oder Büchern.

Andruck

Auschwitz-Kommandant HößKaltblütig agierender Verwalter des Massenmordes

Der Kommandant des Konzentrationslagers Auschwitz, Rudolf Höss (Mitte), steht Mitte der 40er-Jahre auf dem Flugplatz in Nürnberg. Er wird zusammen mit einer Gruppe Offiziere nach Polen ausgeliefert. (picture alliance / dpa)

Am 27. Januar jährt sich der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die sowjetische Armee: Eine Schlüsselfigur in diesem Vernichtungslager war der Kommandant Rudolf Höß - der Publizist Volker Koop hat eine neue Biografie über ihn geschrieben.

 

Bücher für junge Leser

Gestiegene NachfrageDie Türkei im Kinderbuch

Die deutsche und die türkische Flagge wehen am Dienstag (17.04.2007) auf der Hannover Messe Industrie nebeneinander im Wind. (dpa / Peter Steffen)

Deutsch-türkische Themen sind Gegenstand vieler Kinder- und Jugendbücher. Die Stadt Istanbul, Tradition und Moderne in der Türkei, die Geschichte des Landes und seine Sprache. Die Verlage tun gut daran, den Bedarf zu erkennen und sich auch anderer Sprachen anzunehmen, die in den Schulen kaum gelehrt, in den Familien aber viel gesprochen werden.

 

Büchermarkt

Buch der Woche: "Siegfried Unseld"Der bedeutendste Verleger unserer Zeit

Der im Oktober 2002 verstorbene Chef des Suhrkamp-Verlags Siegfried Unseld (AP)

Er war ein Titan der deutschen Nachkriegsliteratur: Siegfried Unseld hatte als Angestellter des Suhrkamp Verlags begonnen, am Ende war er zum Großverleger geworden. Zwölf Jahre nach dem Tod Unselds hat Suhrkamp seine prächtig bebilderte Lebens- und Wirkgeschichte herausgegeben.

 

Lyrix

Januar 2015: Der Kampf um den Ruhm

Bastian Schweinsteiger hält den Weltmeisterschafts-Pokal in Brasilien (picture alliance / dpa / Maria Plotnikova)

Das neue "lyrix"-Jahr startet mit einem Besuch im Bayerischen Nationalmuseum und dem Thema „Der Kampf um den Ruhm". Anregungen geben das Gemälde "Nürnberger Gesellenstechen" und das Gedicht "ganymeds game oder: ode an bastian schweinsteiger" von Albert Ostermaier.