Literatur

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Rezensionen von A bis Z

Von Soazig Aaron bis Leonid Zypkin, von Nick Abadzis bis Joost Zwagerman, von "Abel" bis "Zypern - ein Radioessay" - die folgenden Links führen Sie direkt zur gesuchten Büchermarkt-Sendung, sortiert nach Autoren, Rezensenten oder Büchern.

Andruck

MenschenrechteEuropas Geschichtsblindheit

Der Sozialphilosoph Hans Joas steht an einem Pult und hält eine Rede. (imago / VIADATA)

Sind die Menschenrechte eine genuin "westliche" Erfindung? Nein, sagt der Soziologe Hans Joas und warnt den Westen vor zuviel Überheblichkeit. Seine Untersuchung rückt fast nebenbei ein Geschichtsbild zurecht, in dem es sich Europa allzu gemütlich gemacht hat.

 

Bücher für junge Leser

Schriftstellerin Susan KrellerDie Kinder nicht alleine lassen

Ein kleines Mädchen sitzt weinend auf dem Fußboden in seinem Zimmer.

In "Elefanten sieht man nicht" bringt die Schriftstellerin Susan Kreller das Thema Kindesmisshandlung und Gewalt in einen Roman, der sich in erster Linie an junge Leser richtet. "Ich wollte jemanden erfinden, der diese Kinder nicht allein lässt", erklärte die Autorin ihre Motivation.

 

Büchermarkt

Wiederholung von 2013Günter Grass im Gespräch

Der Schriftsteller Günter Grass spricht in Hamburg während der Benefizgala der Autorenvereinigung PEN für verfolgte Autoren.  (picture alliance / dpa / Daniel Bockwoldt)

Am 13. April ist der Literaturnobelpreisträger Günter Grass im Alter von 87 Jahren gestorben. Der Büchermarkt wiederholt zu diesem Anlass ein Gespräch, das Denis Scheck mit dem Autor der "Blechtrommel", des "Butt" und der "Rättin" im November 2013 geführt hat.

 

Lyrix

April 2015: Freundschaft

Die zwei Bilder zeigen den Schriftsteller Eric Carle (r), Autor von "Die kleine Raupe Nimmersatt", und seine Freundin Florence im Jahr 1932 in Syracuse, USA. Die Kinderbuchlegende hat seine Freundin aus Kindertagen nach 82 Jahren wiedergefunden. (dpa / picture alliance)

Im April geht es bei »lyrix« um das Thema Freundschaft. Das Erkenbert-Museum in Frankenthal inspiriert euch mit Freundschaftsbüchern aus dem 18. Jahrhundert. Monika Rinck steuert ihr Gedicht FREUNDSCHAFT bei.