Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

LuftverschmutzungEU-Kommission verklagt Deutschland

Berufsverkehr auf der Aachener Straße in Köln (imago stock&people)
Wird es bald Fahrverbote für Diesel geben? (imago stock&people)

Die Europäische Kommission verklagt Deutschland und fünf weitere EU-Staaten vor dem Europäischen Gerichtshof wegen schlechter Luftqualität in den Städten.

Die betroffenen Staaten hätten es versäumt, sich für die Einhaltung der Grenzwerte für Feinstaub oder Stickoxide einzusetzen, sagte Umweltkommissar Vella in Brüssel. Ziel der Kommission sei es, die Bürgerinnen und Bürger zu schützen. - Im vergangenen Jahr wurden die EU-Grenzwerte für Stickoxide in rund 70 deutschen Kommunen überschritten, in einigen Großstädten, darunter München, Stuttgart und Köln teilweise deutlich. Dafür verantwortlich gemacht werden vor allem Diesel-Fahrzeuge. - Neben Deutschland hat die EU-Kommission auch Frankreich, Großbritannien, Ungarn, Italien und Rumänien verklagt.

Diese Nachricht wurde am 17.05.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.