Seit 23:57 Uhr National- und Europahymne
 

 
Seit 23:57 Uhr National- und Europahymne

Archiv / Lyrix

MediathekRSS

Mai 2015: Zerstörung

Der Sturm erreichte bisher Geschwindigkeiten von mehr als 300 Kilometern pro Stunde. (picture alliance / dpa / Travis Heying)

Im Mai reist »lyrix« in den hohen Norden und ist zu Gast im Wenzel-Hablik-Museum in Itzehoe. Dort hängt das Gemälde "Zerstörung" von Wenzel Hablik, das euch zusammen mit dem Gedicht "Der übersetzte Brand" von Volker Sielaff als Inspirationsquelle zum Thema Zerstörung dient.


Die zwei Bilder zeigen den Schriftsteller Eric Carle (r), Autor von "Die kleine Raupe Nimmersatt", und seine Freundin Florence im Jahr 1932 in Syracuse, USA. Die Kinderbuchlegende hat seine Freundin aus Kindertagen nach 82 Jahren wiedergefunden. (dpa / picture alliance)

April 2015: Freundschaft

Im April geht es bei »lyrix« um das Thema Freundschaft. Das Erkenbert-Museum in Frankenthal inspiriert euch mit Freundschaftsbüchern aus dem 18. Jahrhundert. Monika Rinck steuert ihr Gedicht FREUNDSCHAFT bei.


Ein Mann sitzt am 04.08.2013 auf einem Steg am Selenter See (Schleswig-Holstein). (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

März 2015: Einklang - Zweiklang - Nachklang

Im März gastiert »lyrix« im Arp Museum in Rolandseck. Das Gedicht 'DIE STARE HJERTØYAS' von Norbert Lange und zwei Exponate des Museums geben einen Denkanstoß zum Thema 'Einklang - Zweiklang - Nachklang'.


Ein Mann verlässt den Innenraum einer Kirche. ( Ingo Wagner / dpa / lni)

Die »lyrix«-Gewinner im Februar 2015

Im Februar drehte sich bei »lyrix« alles um das Thema 'Glaube'. Was ist Glaube und wie verändert er sich im Laufe der Zeit, aber auch im Laufe eines Lebens? Inspirieren lassen konntet ihr euch dazu von dem 'Sandmandala des Yamantaka' aus dem Linden-Museum Stuttgart und dem Gedicht 'Die Welten' von Tzveta Sofronieva.


Ein Mann verlässt den Innenraum einer Kirche. ( Ingo Wagner / dpa / lni)

Februar 2015: Glaube im Wandel der Zeit

'Glaube im Wandel der Zeit' ist das »lyrix« Thema im Februar. Gedanklichen Anstoß geben euch das 'Sandmandala des Yamantaka' aus dem Linden-Museum Stuttgart und das Gedicht 'Die Welten' von Tzveta Sofronieva.


Bastian Schweinsteiger hält den Weltmeisterschafts-Pokal in Brasilien (picture alliance / dpa / Maria Plotnikova)

Die »lyrix«-Gewinner im Januar 2015

In diesem Jahr startete »lyrix« mit dem Thema 'Der Kampf um den Ruhm'. Das Gedicht 'ganymeds game oder: ode an bastian schweinsteiger' von Albert Ostermaier und das Gesellenstechen aus dem bayerischen Nationalmuseum München boten euch einiges an Anregung, wie es sich an euren Einsendungen erkennen lies.


Bastian Schweinsteiger hält den Weltmeisterschafts-Pokal in Brasilien (picture alliance / dpa / Maria Plotnikova)

Januar 2015: Der Kampf um den Ruhm

Das neue "lyrix"-Jahr startet mit einem Besuch im Bayerischen Nationalmuseum und dem Thema "Der Kampf um den Ruhm". Anregungen geben das Gemälde "Nürnberger Gesellenstechen" und das Gedicht "ganymeds game oder: ode an bastian schweinsteiger" von Albert Ostermaier.


Salzgewinnung und Verarbeitung in Walvis Bay am Atlantischen Ozean (picture alliance / zb / Thomas Schulze)

Die »lyrix«-Gewinner im Dezember 2014

'Salz - Weißes Gold' war das Thema im Dezember. Abgeschlossen haben wir das Jahr passender Weise im Salzmuseum Lüneburg. Ulrike Draesners Gedicht 'salat' und unsere Exponate haben euch gedanklichen Anstoß geben können.


Salzgewinnung und Verarbeitung in Walvis Bay am Atlantischen Ozean (picture alliance / zb / Thomas Schulze)

Dezember 2014: Salz - Weißes Gold

Im Dezember besucht »lyrix« mit dem Thema 'Salz - Weißes Gold' das Salzmuseum in Lüneburg. Inspirationen bietet, neben ausgewählten Exponaten, das Gedicht 'salat' von Ulrike Draesner.


Die »lyrix«-Gewinner im November 2014

Im November drehte sich bei »lyrix« alles um das Thema 'Mein Schatz'. Bas Boettcher leitete hierzu eine Schreibwerkstatt im Rheinischen Landesmuseum in Trier. Neben einen Gedicht von ihm boten auch unsere Exponate wieder einmal viel Inspiration.


November 2014: Mein Schatz

Im November widmet sich »lyrix« gemeinsam mit dem Rheinischen Landesmuseum Trier und dem Stadtmuseum Simeonstift dem Thema 'Mein Schatz'. Einen passenden Text hierzu haben wir bei Slam-Poeten Bas Böttcher gefunden.


Die Erde von der ISS aus gesehen. (picture-alliance / dpa / Nasa / Reid Wiseman)

Die »lyrix«-Gewinner im Oktober 2014

Gemeinsam mit Raphael Urweider und dem Historischen Museum Frankfurt ging »lyrix« im Oktober auf Entdeckungsreise. 'Die Vermessung von Zeit und Raum' bot thematisch endlose Weiten, zu denen wir spannende Einsendungen erhalten haben.


Die Erde von der ISS aus gesehen. (picture-alliance / dpa / Nasa / Reid Wiseman)

Oktober 2014: Die Vermessung von Zeit und Raum

Im Oktober dreht sich alles um die Vermessung von Zeit und Raum. Hierzu gastiert »lyrix« im "historischen museum frankfurt". Zu ausgewählten Exponaten haben wir ein Gedicht von Raphael Urweider ausgesucht.


Schlauchboot treibt mit Flüchtlingen aus Afrika auf dem Mittelmeer.  (dpa / Italian Navy Press Office )

Die »lyrix«-Gewinner im September 2014

Im September besuchte »lyrix« die Städtische Galerie Karlsruhe. Farhad Showghis Gedicht 'SEEKRANKENKASSE 2' und die Mix Media Installation 'Frontex' boten euch zum Thema 'Grenzerfahrungen' einiges an Inspiration.


Schlauchboot treibt mit Flüchtlingen aus Afrika auf dem Mittelmeer.  (dpa / Italian Navy Press Office )

September 2014: Grenzerfahrungen

Im September gastiert »lyrix« in der Städtischen Galerie Karlsruhe. Findet eure Inspiration in Farhad Showghis Text "SEEKRANKENKASSE 2" und der Mixed Media Installation "Zu Hause mit Frontex".


Würfelspiel (Stock.XCHNG / Gabriel Doyle)

Die »lyrix«-Gewinner im Juli 2014

Im Juli war »lyrix« zu Gast im Ludwigsburg Museum. Gemeinsam mit der Autorin Dagmara Kraus konntet ihr euch Gedanken zum Thema "Zufall" machen.


(Museum für Ostasiatische Kunst)

Die »lyrix«-Gewinner im August 2014

Im August gastierte »lyrix« im Museum für Ostasiatische Kunst in Köln. Gemeinsam mit der Autorin Birgit Kreipe konntet ihr euch Gedanken zum Thema "In die Fremde" machen.


(Museum für Ostasiatische Kunst)

August 2014: In die Fremde

Im August besucht »lyrix« die Sonderausstellung "Von Istanbul bis Yokohama" im Museum für Ostasiatische Kunst in Köln. Zu ausgewählten historischen Fotografien haben wir ein Gedicht von der Lyrikerin Birgit Kreipe ausgewählt.


Würfelspiel (Stock.XCHNG / Gabriel Doyle)

Juli 2014: Zufall

Der Juli dreht sich bei »lyrix« rund um das Thema "Zufall". Gemeinsam mit dem Ludwigsburg Museum laden wir euch ein, eure Gedanken zu diesem Thema mit uns zu teilen.


Die ersten Verse der Ballade "Hero und Leander" in der Handschrift von Friedrich Schiller (dpa / picture alliance)

Die »lyrix«-Gewinner im April 2014

Im April reiste »lyrix« zum Schillerhaus in Rudolstadt. Schillers "Reiseschreibzeug" lud dazu ein, sich mit dem Thema "LOSREI(S)SEN" zu befassen.


(Christian Sülz/Deutschlandradio)

And the winner is... Die Preisträger 2013

Die Preisträger der sechsten Runde des Bundeswettbewerbs »lyrix« stehen fest. Die Nachwuchsdichter treffen sich Mitte Juni in Berlin. Herzlichen Glückwunsch!


Die tiefstehende Sonne wirft die Schatten eines Paares, das sich an den Händen hält, auf einer Wiese. (picture-alliance/ dpa-Zentralbild )

Juni 2014: Partnerschaft

Im Juni besucht »lyrix« mit dem Thema "Partnerschaft" das Jüdische Museum Berlin. Im Zentrum stehen in diesem Monat ein Gedicht von Kathrin Schmidt sowie eine Ketubba.


(Deutschlandradio)

»lyrix« - bundesweit unterwegs

»lyrix« ist vielmehr als ein Wettbewerb, der nur im Internet stattfindet. Auch Schreibwerkstätten, Reisen zu den Buchmessen sowie Sonderveranstaltungen sind feste Bestandteile des Wettbewerbs.


Dieses Bild zeigt laut CERN-Forschern Charakteristika eines Higgs-Bosons-Zerfalls. (picture alliance / dpa / cern)

Mai 2014: Gottesteilchen

Im Mai widmet sich »lyrix« gemeinsam mit dem Deutschen Museum Bonn dem Thema "Gottesteilchen".


Johann Sebastian Bach (picture alliance / dpa / 91050/United_Archives/ TopFoto)

Die »lyrix«-Gewinner im März 2014

Im März gastierte »lyrix« im Bach-Museum Leipzig. Inspirationsquellen zum Thema "Ruhm" waren ein Orgelspieltisch und Ulrike Almut Sandigs "Lied".


Schwules Museum* Berlin: Ansicht der Ausstellung "Transformation" (Foto: Tobias Wille)

Die »lyrix«-Gewinner im Februar 2014

Im Februar 2014 begab sich »lyrix« mit dem Thema "Under Cover" in das Schwule Museum* Berlin. Dort begegneten wir einer Barbie-Ken-Puppe sowie einer Skulptur des Heiligen Sebastians.


Blick auf die Bundeskunsthalle in Bonn (Foto: Peter Oszvald; Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn)

Die »lyrix«-Gewinner im Januar 2014

Im Januar 2014 war »lyrix« in die Bundeskunsthalle Bonn eingeladen. Ein Gedicht von Jan Wagner und Max Beckmanns Gemälde "Selbstbildnis als Krankenpfleger" standen im Zentrum unseres Schwerpunktthemas "Krieg und Frieden".


Die ersten Verse der Ballade "Hero und Leander" in der Handschrift von Friedrich Schiller (dpa / picture alliance)

April 2014: LOSREIS(S)EN

Im April geht »lyrix« auf Reisen. Wir besuchen das Schillerhaus in Rudolstadt - dort treffen wir auf das "Reiseschreibzeug" Friedrich Schillers sowie auf ein Gedicht des Lyrikers André Schinkel.

»lyrix« aktuell

(Deutschlandradio)

»lyrix« ist vielmehr als ein Wettbewerb, der nur im Internet stattfindet. Auch Schreibwerkstätten, Reisen zu den Buchmessen sowie Sonderveranstaltungen sind feste Bestandteile des Wettbewerbs. Mehr Informationen hier.

»lyrix« Schreibwerkstatt

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken sie den Deutschlandfunk