Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

MainzBürgerentscheid kippt umstrittenen Bibelturm

Die Computer-Visualisierung zeigt einen am Mainzer Gutenberg-Museum geplanten neuen Turm. (Gutenberg-Museum/dpa)
Die Gegner des Bibelturmes in Mainz haben sich durchgesetzt. (Gutenberg-Museum/dpa)

Das Gutenberg-Museum in Mainz wird nicht durch den Bau eines Bibelturms erweitert.

Das ergab ein Bürgerentscheid, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Gegen das Projekt sprachen sich 77 Prozent aus, dafür stimmten lediglich rund 22 Prozent. Die Gegner argumentieren, der Bau auf dem Liebfrauenplatz nahe dem Dom verschandele das Stadtbild und koste das ohnehin verschuldete Mainz viel Geld. Die Befürworter hoffen auf ein neues Wahrzeichen für die Stadt, das auch Sponsoren für die Modernisierung des gesamten Museums anziehen könnte.

Der Bibelturm sollte etwa 20 Meter hoch werden und eine mit frei gesetzten Buchstaben perforierte Fassade aus Kupferblech haben. Dafür waren etwa fünf Millionen Euro veranschlagt.

Diese Nachricht wurde am 15.04.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.