• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 10:05 Uhr Klassik-Pop-et cetera
StartseiteNachrichten vom 30.11.2016Städtetag will Grundgesetzänderung für Sanierungsprogramm

Marode Schulen Städtetag will Grundgesetzänderung für Sanierungsprogramm

Die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Eva Lohse. (imago / IPON)Die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Eva Lohse. (imago / IPON)

Der Deutsche Städtetag hat Bund und Länder aufgefordert, das Grundgesetz zu ändern, damit das geplante Sanierungsprogramm für marode Schulen umgesetzt werden kann.

Das Programm sei ein wichtiger Schritt, um die Sanierung von Schulen zu fördern, sagte Städtetagspräsidentin Lohse der "Rheinischen Post" aus Düsseldorf. Man brauche eine rasche Einigung, damit das Geld auch bei den Kommunen und in den Schulen ankommen könne. Der Modernisierungsbedarf in Schulen sei gewaltig. - Der Bund will 3,5 Milliarden Euro für finanzschwache Kommunen bereitstellen. Einen entsprechenden Nachtragshaushalt will das Kabinett heute beschließen.

Weitere Nachrichten

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk