Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Mecklenburg-VorpommernBuckelwal tot aus Ostsee geborgen

Wal-Kadaver in Mecklenburg-Vorpommern geborgen (dpa / Bernd-Wüstneck)
Wal-Kadaver in Mecklenburg-Vorpommern geborgen. (dpa / Bernd-Wüstneck)

Ein acht Meter langer Buckelwal ist in Mecklenburg-Vorpommern tot aus der Ostsee gezogen worden.

Der Wal sei am Samstagnachmittag im Wasser treibend vor Graal-Müritz gesichtet worden, teilte die Stiftung Deutsches Meeresmuseum in Stralsund mit. Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft und der Feuerwehr schleppten den Kadaver demnach mit einem Boot an Land. Mit Traktoren und Feuerwehrfahrzeugen sei der Wal den Strand hinaufgezogen und auf einen Laster verladen worden. Eine Sektion im Meeresmuseum soll nun Aufschluss darüber geben, woran das Tier verendet ist.

Diese Nachricht wurde am 11.06.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.