Freitag, 17.11.2017
Startseite@mediasresSprache in den Medien: Verhunzt oder sinnvoll angepasst?08.09.2017

@mediasres im DialogSprache in den Medien: Verhunzt oder sinnvoll angepasst?

Anglizismen, Floskeln, Schludrigkeiten: Wie beurteilen Sie die Sprache in den Medien? Das waren die Reaktionen unserer Hörer.

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Miniatur-Wörterbuch "Deutsch - Englisch" steht auf den aufgeschlagenen Seiten seines großen "Bruders" (picture alliance / dpa / Peter Kneffel)
Deutsche Sprache: durch Anglizismen gefährdet? (picture alliance / dpa / Peter Kneffel)

Die Klage über Sprachverhunzungen ist so alt wie die Klage über die undankbare Jugend. Doch Verkürzungen und Anglizismen haben im Zuge der Digitalisierung zugenommen.

Wir fragen heute unsere Hörer: Haben Sie Beispiele für den falschen Gebrauch von Grammatik, für Anglizismen, Floskeln und andere Schludrigkeiten? Oder sagen Sie: Die Medien müssen mit der Zeit gehen und sich dem aktuellen Sprachgebrauch anpassen?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk