• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 10:05 Uhr Klassik-Pop-et cetera
StartseiteNachrichten vom 30.11.2016Hendricks will Familien beim Immobilienkauf helfen

Medienbericht Hendricks will Familien beim Immobilienkauf helfen

Bundesministerin für Bau- und Umwelt, Barbara Hendricks (SPD), gibt im Januar 2016 im Bundesumweltministerium in Berlin ein Statement zur Förderung bezahlbaren Wohnraums ab.  (dpa/picture alliance / Wolfgang Kumm)Barbara Hendricks (dpa/picture alliance / Wolfgang Kumm)

Bundesbauministerin Hendricks, SPD, will Familien mit einem staatlichen Zuschuss von bis zu 20.000 Euro dabei helfen, Wohneigentum zu erwerben.

Die "Rheinische Post" schreibt unter Berufung auf ein Konzept des Ministeriums, der Zuschuss sei für Familien mit einem Haushaltseinkommen unter 70.000 Euro im Jahr gedacht. Begründet wird der Vorschlag mit dem angespannten Immobilienmarkt. Familien müssten sich auch in teuren Gegenden Wohneigentum leisten können, hieß es. Vorgesehen ist eine Förderung in Höhe von 8.000 Euro für eine Familie mit einem Kind, weitere 6.000 Euro für ein zweites und noch einmal 6.000 Euro für ein drittes Kind.

Weitere Nachrichten

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk