Samstag, 23.06.2018
 
Seit 09:10 Uhr Das Wochenendjournal
StartseiteDas WochenendjournalDas bleibt in der Familie31.03.2018

Mehr-Generationen-UnternehmenDas bleibt in der Familie

Familienunternehmen sind ein wichtiger Player für die deutsche Wirtschaft. Neben den großen Namen wie Aldi, Dr. Oetker oder Tönnies, gibt es noch unzählige mittelgroße bis kleine Unternehmen in Familienhand. Die hundert Größten haben 2016 einen Umsatz von mehr als eine Billion Euro gemacht.

Von Lisa Rauschenberger

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Eine Familie in mehreren Generationen mit Hund steht vor einer Halle. (Deutschlandradio/Lisa Rauschenberger)
Vier Generationen - Familie de Riese aus Ostfriesland vor ihrem Kuhstall (Deutschlandradio/Lisa Rauschenberger)
Mehr zum Thema

Müller, Schaeffler, Bosch und Co. Warum Deutschlands Familienunternehmen wachsen

Ranking der Familienunternehmen Hamburg hat die meisten, der Süden die Erfolgreichsten

Das Modell Familienunternehmen scheint erfolgreich zu sein. Gleichzeitig hört man immer wieder von erbitterten Streits, die häufig auch vor Gericht landen. Der Generationenwechsel ist die größte Herausforderung für viele Familienunternehmen.

Wie gehen erfolgreiche Unternehmen mit diesen Konflikten um? Und welche Vorteile gibt es, gemeinsam mit der Familie zu arbeiten? Diesen Fragen ist Lisa Rauschenberger in unserem Wochenendjournal nachgegangen. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk