• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteCorsoIldikó von Kürthy und ihre Stoffmaus28.02.2017

Mein KlassikerIldikó von Kürthy und ihre Stoffmaus

Lange Zeit benutzte Schriftstellerin Ildikó von Kürthy kein normales Kopfkissen zum Schlafen, sondern eine unglaublich hässliche Stoffmaus. Doch dann kam die Hausstauballergie - und das Verhältnis zwischen ihr und "Rosalinde" geriet in die Krise. Dennoch ist die Maus bis heute ihr Klassiker.

Von Winfried Hammelmann

Die Autorin und Journalistin Ildikó von Kürthy posiert am 17.03.2014 bei einem dpa-Interview in einem Cafe in Hamburg.  (dpa / picture-alliance / Georg Wendt)
Ildikó von Kürthy liebt ihre Stoffmaus Rosalinde. (dpa / picture-alliance / Georg Wendt)
Mehr zum Thema

Mein Klassiker "Scheitern, noch mal scheitern, besser scheitern"

Mein Klassiker - Christoph Niemann "Der Konzertflügel ist das schönste Möbelstück"

Mein Klassiker - Helene Hegemann über "Opening Night" Sinnkrisen am Broadway

Mein Klassiker - Achim Hagemann über "Babylon Sisters" "Das ist ein Lied zum Auto fahren"

Theaterintendant Matthias Lilienthal über David Bowies "Heroes"

Mein Name ist Ildikó von Kürthy und - keine Ahnung – ich werd‘ jetzt was gefragt und werde Rede und Antwort stehen – so gut es mir möglich ist.

Also, meine Klassiker sind: erstens meine Heimatstadt Aachen, zweitens eine unglaublich hässliche, kopfkissengroße Stoffmaus. Sie heißt Rosalinde. Sie ist für mich das Symbol von Heimat und Abenteuer gleichzeitig und ich benutze sie seither lange als Kopfkissen.

Krise durch Hausstauballergie

Dann gab es eine Krise zwischen uns beiden, denn ich bekam eine Hausstauballergie und musste sie dann leider ins Regal verstoßen, wo sie seither sitzt, und ich ruhe auf Kopfkissen, die antiallergen sind oder so was.

Ich liebe sie sehr. Ich würde sie aus jedem brennenden Haus retten, und ich habe sie auch schon vehement gegen die heimtückischen Entsorgungsversuche diverser Ehemänner und Mitbewohner verteidigt. Rosalinde: eine unheimlich hässliche, kopfkissengroße Stoffmaus. Rosalinde ist ein Klassiker, und sie wird mich hoffentlich – wahrscheinlich sogar bis in die Kiste begleiten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk