Seit 23:10 Uhr Das war der Tag
 
  • Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 23:10 Uhr Das war der Tag
StartseiteCorso"'Kiss' ist wie vom Himmel gefallen"14.06.2016

Mein Klassiker"'Kiss' ist wie vom Himmel gefallen"

Er gehört zu den beliebtesten Popmusikern Norddeutschlands: der Hamburger Michy Reincke. In den 80er-Jahren wurde er mit der Band Felix de Luxe und Liedern wie "Taxi nach Paris", "Nächte übers Eis" oder "Valérie, Valérie" bekannt. Aus dieser Zeit kommt auch sein Klassiker - es ist ein Song von Prince, "Kiss". Das Stück hat ihn damals schwer beeindruckt.

Von Susann El Kassar

Musiker und Produzent Michy Reincke zu Gast beim Deutschlandfunk (Deutschlandradio / Liliane Mofti)
Musiker und Produzent Michy Reincke zu Gast beim Deutschlandfunk (Deutschlandradio / Liliane Mofti)
Mehr zum Thema

Mein Klassiker "Sophia Loren, das ist halt eine Göttin"

Andreas Spechtl über "Elton John": "Da ist für mich eine neue Welt aufgegangen"

Indierockband Madsen über Song der Pixies

Martin Brambach über Shakespeares Othello: "Ein sehr aktuelles Stück"

Mein Name ist Michy Reincke, und mein Klassiker ist "Kiss" von Prince.

Was, glaube ich, sehr verkannt wird, ist, dass er auf allen Gebieten ein Ausnahmetalent war. Sowohl als Songschreiber, als auch als Texter, als Sänger, als Tänzer und insbesondere als Gitarrist.

Dieser Song ist so speziell und hochinnovativ, weil er mit einer Falsettstimme und einem sehr klaren Arrangement etwas schafft, was niemand vorher probiert hat.

Man muss es in dem Zeitrahmen sehen: Ich meine, das ist 1986. Alle haben Rhythmusmaschinen so eingesetzt, die sollten so nach richtigem Schlagzeug klingen, nur besser gespielt und geradeaus, und er hat Rhythmusmaschinen immer so eingesetzt, als wären sie Rhythmusmaschinen!

Die Lebendigkeit kam über seine musikalische Persönlichkeit und dadurch hatten selbst seine programmierten Songs, waren sehr viel lebendiger als alles, was in der Zeit entstanden ist.

Als ich dieses Lied zum ersten Mal hörte – da hatte ich selbst schon Schallplatten aufgenommen – aber es war etwas… Dieser Künstler hat mich von Anfang an fasziniert und wenn das mit meiner Musik nicht so wahnsinnig viel zu tun hatte am Anfang, habe ich das sehr bewundert, wie jemand so frei ist, so einen freien Geist hat, sich über alles hinwegzusetzen und diese Produktion "Kiss" ist für mich in der Zeit, wo sie entstanden ist, irgendwie was, was vom Himmel gefallen ist.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk