Computer und Kommunikation

Samstag, 11. August 2012

Unternehmen IBM will offenbar den Mailservice von RIM übernehmen

IBM habe informell wegen einer Übernahme des Firmenkundengeschäfts des kriselnden Blackberry-Herstellers Research In Motion (RIM) vorgefühlt, meldete die Finanz-Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag. Interessenten für RIM als Ganzes oder die Handy-Produktion gebe es hingegen nicht, hieß es unter Berufung auf informierte Kreise. Im vergangenen Quartal sank der Anteil von RIM am Smartphone-Markt nach Berechnungen der Marktforschungsgesellschaft IDC auf 4,8 Prozent. Vor einem Jahr waren es noch 11,5 Prozent. //[dk]//

Alle Meldungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Computer und Kommunikation

Smartphones Hybride Netze für permanentes mobiles Internet

Zwei Hände tippen auf einem Smartphone

Laut einer Studie wird sich der Internet-Datenverkehr in deutschen Mobilfunknetzen bis zum Jahr 2018 verzehnfachen. Für eine weniger ansteigende Belastung könnte eine Umleitung des digitalen Aufkommens sorgen. Ein Ansatz ist der sogenannte Traffic Offload. Dabei wird Datenverkehr vom Mobilfunknetz in ein drahtloses LAN abgeleitet.