• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Google+
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteCorsoMit "Sweet Silence" zurück zu den Wurzeln25.05.2012

Mit "Sweet Silence" zurück zu den Wurzeln

Barbara Morgenstern im Corso-Gespräch

Vieldeutige deutsche Texte und elektronische Sounds waren schon immer das Markenzeichen der Berliner Musikerin Barbara Morgenstern. Für manche gilt sie als beste Songwriterin der Republik, deren Lieder urbane, oft tanzbare Kleinode seien.

Barbara Morgenstern im Gespräch mit Achim Hahn

Meldet sich zurück: Die Berliner Elektro-Songwriterin Barbara Morgenstern (Label/Andreas Schlegel)
Meldet sich zurück: Die Berliner Elektro-Songwriterin Barbara Morgenstern (Label/Andreas Schlegel)

Musikalisch hat sie sich auf jeder neuen Platte immer verändert, am deutlichsten wohl auf der vorletzten Scheibe "BM", auf dem sie sich dem Konzertflügel zuwandte und auch klanglich viel experimentierte. Ihr neues Album "Sweet Silence" erweckt dagegen den Eindruck, sie wolle zu ihren Wurzeln zurück. Von der deutschen Sprache hat sie sich dabei aber komplett verabschiedet. In zwei Wochen wird das neue Album erscheinen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk