Mittwoch, 13.12.2017
StartseiteHörspielDer ehrgeizige Mr. Duckworth 23.09.2017

MitternachtskrimiDer ehrgeizige Mr. Duckworth

Im Jahr 1982 schenkte der englische Schriftsteller Tim Parks den Krimi-Lesern einen neuen Tom Ripley: den talentierten Morris Duckworth. Wie sein Autor hat sich Morris in Verona niedergelassen, von wo aus er sich einfallsreich durch drei Romane schwindelt und killt.

Von Tim Parks

Tim Parks , aufgenommen am 13.10.2012 auf der 64. Frankfurter Buchmesse in Frankfurt am Main. (picture-alliance / dpa / Arno Burgi)
Tim Parks , aufgenommen am 13.10.2012 auf der 64. Frankfurter Buchmesse in Frankfurt am Main. (picture-alliance / dpa / Arno Burgi)

In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, fühlt sich der junge Morris Albert Duckworth stets als ein Opfer der Umstände. Um so fester behält er sein Ziel im Auge: den ihm eigentlich zustehenden gesellschaftlichen Aufstieg.

Nachdem er seiner Heimat England den Rücken gekehrt hat, hält sich Morris in Verona mit Nachhilfestunden für die verzogenen Sprösslinge der Reichen über Wasser. Sein Plan, in die vermögende Familie Trevisan einzuheiraten, ist vorerst fehlgeschlagen, da die Matriarchin wohl herausgefunden hat, dass Mr Duckworth nicht, wie er vorgibt, der Vertreter der Industrie- und Handelskammern von London und Bristol ist. Doch Massimina, die 17-jährige Tochter des Hauses, ist unsterblich in "Morri" verliebt und überredet ihn, mit ihr durchzubrennen.

Da die Kleine ja nun ohnehin schon grußlos von zuhause verschwunden ist, lässt sich damit gut und gern auch eine geschäftliche Transaktion verknüpfen, denkt sich Duckworth. Und so plant er die Lösegeldübergabe in seine ‚Flucht‘ mit Massima durch halb Italien minutiös mit ein. Wehe dem, der ihm dabei in die Quere kommt!  

Aus dem Englischen von: Lutz-W. Wolff
Bearbeitung: Sabine Grimkowski
Regie: Philippe Bruehl
Mit: Barnaby Metschurat, Svenja Liesau, Johanna Niedermüller, Niko Eleftheriadis, Jo Jung, Caroline Junghanns, Sandra Gerling, Ognjen Koldzic u.a.
Musik: Lisa-Marie Neumann

Produktion: SWR 2017
Länge: ca. 54‘

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk