Hörspiel / Archiv /

 

Mitternachtskrimi Die drei Stigmata des Palmer Eldritch

(Teil 2/2)

Von Philip K. Dick

Verzweifelt macht sich Leo auf den Weg zu Eldritchs Anwesen auf dem Mond ...
Verzweifelt macht sich Leo auf den Weg zu Eldritchs Anwesen auf dem Mond ... (NASA)

Leo Bulero, der mächtige Konzernchef von P.P. Layouts, hat zum ersten Mal in seinem Leben Angst. Denn der mysteriöse Großindustrielle Palmer Edritch, den man vor zehn Jahren in einem fernen Sonnensystem verschollen glaubte, ist zurückgekehrt, eine Droge im Gepäck, die Buleros Ware vom Markt drängen könnte.

Die Präkogs Barney Mayerson und seine Assistentin Roni Fugate lesen in der Zukunft, dass Leo des Mordes an seinem Konkurrenten Eldritch beschuldigt wird. Verzweifelt macht sich Leo auf den Weg zu Eldritchs Anwesen auf dem Mond, um den geheimnisvollen Rückkehrer zu treffen und die Zukunft umzuschreiben.

Aus dem Amerikanischen von Thomas Mohr
Bearbeitung: Philip Specht
Komposition: Martin Schütze und Oliver Groschek
Mit Matthias Koeberlin, Hans Kremer, Udo Schenk, Felix von Manteuffel, Tanja Schleiff u.a.
Regie: Robert Steudtner
WDR 2012/ca. 54 Minuten



Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Hörspiel

MitternachtskrimiDer letzte Detektiv: Drachentöter

Der Schauspieler Peer Augustinski

Babylon, Vereinigte Staaten von Europa, Oktober 2014. Detektiv Jonas erhält von der Modepublizistin Carmela Canapé den Auftrag, ihre verschwundene Mutter Vivian Eastwood zu suchen. Als einzige Modeschöpferin Babylons ist sie eine der letzten Bastionen menschlicher Kreativität in einem durchdigitalisierten Kulturbetrieb.

KammerspielIm Zug der Zeit

Die Wiener Staatsoper

Es sollte ein letzter, glanzvoller Auftritt werden. Einmal noch sollte die Diva, ein Opernstar von gestern, anlässlich einer Feier die Bühne der Staatsoper in Wien betreten. Jenen Ort, an dem sie ihre größten Erfolge gefeiert hat. Gemeinsam mit ihrer Gouvernante besteigt sie in der Schweiz, dem Ort ihres Exils, den Zug.

Hörspiel des MonatsVersuch über die kaskaische Steppe. Lieder aus Stalins Lager

Die Autoren Olga Martynova und Oleg Jurjew (r.)

Begründung der Jury der Akademie der Darstellenden Künste: Was gibt es Schöneres, als gut erzählten Geschichten zu lauschen?