Hörspiel / Archiv /

 

Mitternachtskrimi Geschichten aus der großdeutschen Metropulle

Teil 2: Der Bunker

Von Ingrid Marschang

Prost: Johnny greift gerne zur Flasche
Prost: Johnny greift gerne zur Flasche (Michael Gottschalk/ddp)

Johnny ist zurück. Johann Marland, Alkoholiker ohne festen Wohnsitz, ist in einem alten Bunker einquartiert, der zu den geheimen Räumlichkeiten des Hotels Hyatt gehört. Johnnys Auftrag: die Bewachung des Hoteleigentums.

Als Hoteldetektiv observiert er nun die schillernd dekadente Welt der Gutbetuchten, allerdings auch die hoteleigene Bar mit ihren 100 Whiskysorten. Dabei lüftet er die Geheimnisse des Peng-Shui, lungert auf wilden Russenpartys herum, entdeckt ein altes Bunkersystem und den nackten Daimler-Vorstand.

Als Johnny eines Tages im Hotel Hubert Gerstein begegnet, einem Detektivkollegen aus alten Tagen, gerät die Geschichte außer Kontrolle. Denn Gerstein macht Johnny ein unmoralisches Angebot...


Regie: Andrea Getto
Mit Stefan Kaminski, Gabriela Maria Schmeide, Heinrich Giskes, Linda Olsansky, Lotta Doll, Stephan Schad, Rodion Levin, Stella Jürgensen, Marc Zippel, Jonas Frank, Isabella Grothe
NDR 2012/53'43



Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Hörspiel

Geschichtenerzählen Inside Qivittoq

Merzouga: Janko Hanuvesky und Eva Pöpplein (von links).

Wenn es dunkel ist und draußen die Winterstürme toben, treffen sich die Grönländer und erzählen sich gruselige Qivittoq-Geschichten.

MitternachtskrimiSherlock Holmes und die Whitechapel-Morde (3/3)

London: Westseite des Big Ben (Elizabeth Tower)

Neben der brillanten BBC-Fernsehreihe "Sherlock" haben alle nachkommenden Sherlocks einen schweren Stand. Doch auch schon in der Vergangenheit fand sich unter den unzähligen nachahmenden oder parodierenden Holmes-Adaptionen kaum eine, die dem Geist des Originals gerecht wurde. Alfred Marquart hat die Aufgabe 1996 wie folgt gelöst.

KlassikerDie Kameliendame

Der Regisseur Clemens Schönborn aufgenommen am 02.09.2013 bei der Filmpremiere von "Liberace" im Admiralspalast in Berlin.

Wer war die Kameliendame - aufopfernde Liebende oder raffgierige Geschäftsfrau? Was war der Ursprung ihrer Geldgier - Geschäftssinn oder kultische Verschwendungssucht? Clemens Schönborn inszeniert ein Hörspiel aus der Frühzeit des Kapitalismus, als der Glanz des Geldes noch betörend war.