Dienstag, 19.06.2018
 
Seit 00:05 Uhr Fazit
StartseiteHörspielMatildas letzter Sommer21.04.2018

MitternachtskrimiMatildas letzter Sommer

Einst war Matildas Haus voller Kinder und Tiere. Ihr Mann Tom war ihr Leben. Jetzt ist er schon seit fünf Jahren tot, in Paris auf der Straße umgekippt. Auch ihre vier Kinder sind in alle Winde verstreut und brauchen Matilda nicht mehr.

Von Mary Wesley

Steffen Moratz und Hedi Kriegeskotte (Deutschlandradio / Anja Schäfer)
Steffen Moratz und Hedi Kriegeskotte (Deutschlandradio / Anja Schäfer)

"Das ist die Geschichte von Hugh Warner, dem Muttermörder, und Matilda Poliport, der Frau, die ihren lebendigen Körper im Meer versenken wollte."

Ihr Cottage am Atlantik ist aufgeräumt und geputzt, die letzten Briefe sind geschrieben, alles ist geregelt. Ein letztes Picknick an ihrem Lieblingsstrand, dann will sie ihrem Leben ein Ende setzen.
Der Strand jedoch ist von einer Horde Jugendlicher belagert, und so muss Matilda bis zur nächsten Flut warten. Als sie ins nahegelegene Hafenstädtchen zurückkehrt, läuft ihr der gesuchte Muttermörder Hugh Warner über den Weg, den sie vor einer patrouillierenden Polizeistreife in Sicherheit bringt.
Mit dem Entschluss, dem jungen Mann Zuflucht zu gewähren, beginnt für die lebensmüde 60-Jährige ein letztes, großes Abenteuer, schmerzhaft und schön.

Aus dem Englischen von: Benjamin Schwarz
Bearbeitung: Andrea Czesienski
Komposition: Maria und Michael Hinze
Regie: Steffen Moratz
Mit: Winfried Glatzeder, Hedi Kriegeskotte, Barnaby Metschurat und Michael Evers

Produktion: Dlf Kultur 2018
Länge: ca. 54‘

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk