Hörspiel / Archiv /

 

Mitternachtskrimi Running Wild

Von James Graham Ballard

32 Tote - die britische Polizei ist ratlos.
32 Tote - die britische Polizei ist ratlos. (AP)

Pangbourne Village ist eine von hohen Zäunen und Wachdiensten beschützte Siedlung des gehobenen Mittelstandes westlich von London. Wer hier wohnt, hat es geschafft, ist reich und angesehen.

Auch die Kinder leben im Luxus, werden zudem wohlbehütet durch die zahlreichen Kameras und das Wachpersonal.

Dennoch geschieht eines Tages das Unfassbare. Alle 32 Erwachsenen der für so sicher gehaltenen Siedlung werden ermordet aufgefunden: erschossen, erstochen, erdrosselt, erstickt oder mit dem Auto am Garagentor zerquetscht. Von den Kindern fehlt jede Spur.

Die Polizei ist ratlos. Erst als das jüngste der verschwundenen Kinder traumatisiert aufgefunden wird, kommt dem Psychiater Dr. Greville ein ungeheuerlicher wie naheliegender Verdacht.

Aus dem Englischen von
Joachim Körber
Bearbeitung, Komposition und Regie: wittmann/zeitblom
Mit Bernhard Schütz,
Karl Kranzkowski u.a.
WDR 2011/49’



Mehr bei deutschlandradio.de

Produktion:

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Hörspiel

Geschichtenerzählen Inside Qivittoq

Merzouga: Janko Hanuvesky und Eva Pöpplein (von links).

Wenn es dunkel ist und draußen die Winterstürme toben, treffen sich die Grönländer und erzählen sich gruselige Qivittoq-Geschichten.

MitternachtskrimiSherlock Holmes und die Whitechapel-Morde (3/3)

London: Westseite des Big Ben (Elizabeth Tower)

Neben der brillanten BBC-Fernsehreihe "Sherlock" haben alle nachkommenden Sherlocks einen schweren Stand. Doch auch schon in der Vergangenheit fand sich unter den unzähligen nachahmenden oder parodierenden Holmes-Adaptionen kaum eine, die dem Geist des Originals gerecht wurde. Alfred Marquart hat die Aufgabe 1996 wie folgt gelöst.

KlassikerDie Kameliendame

Der Regisseur Clemens Schönborn aufgenommen am 02.09.2013 bei der Filmpremiere von "Liberace" im Admiralspalast in Berlin.

Wer war die Kameliendame - aufopfernde Liebende oder raffgierige Geschäftsfrau? Was war der Ursprung ihrer Geldgier - Geschäftssinn oder kultische Verschwendungssucht? Clemens Schönborn inszeniert ein Hörspiel aus der Frühzeit des Kapitalismus, als der Glanz des Geldes noch betörend war.