• Deutschlandfunk bei Facebook
  • Deutschlandfunk bei Twitter
  • Deutschlandfunk bei Instagram

 
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteHörspielSchwere See07.10.2017

MitternachtskrimiSchwere See

Die Doku Soap "Lost at Sea" geht in die dritte Staffel. TV-Produzent Weißenburg hat sein Team auf den Luxusliner "Ulysses" eingeladen, damit man sich die Originalschauplätze im Mittelmeer einmal aus der Nähe ansehen kann.

Kriminalhörspiel von Christoph Güsken

Bernardo Arias Porras (Deutschlandradio / Sandro Most)
Schwere See,Kriminalhörspiel von Christoph Güsken (Deutschlandradio / Sandro Most)

Vor Lampedusa nähert sich der "Ulysses" ein Boot. Mit Flüchtlingen? Das wäre eine prima Werbung für die Serie, denn schließlich beschäftigt sie sich mit der Flüchtlingsproblematik und ist „nicht nur brillantes Entertainment, es ist auch brandaktuell und hochpolitisch“.
Doch an Bord des Bootes sind bewaffnete Aktivisten, die sich Boat People’s Army nennen. Sie kapern die Yacht, verteilen Sprengsätze darauf und drohen sie mitsamt Crew und Passagieren zu versenken, falls ihre Forderungen nicht erfüllt werden: zehn Millionen Euro Lösegeld und ein Rettungspaket in Milliardenhöhe für eine Wende in der Flüchtlingspolitik.
Ermittlerin Andrea Humbold von der deutschen Bundespolizei und ihr junger Kollege Holger Fricke müssen nicht nur mit idealistischen Geiselnehmern, sondern auch mit einem taktierenden EU-Sonderbevollmächtigten verhandeln.

Komposition: Frank Merfort
Regie: Klaus-Michael Klingsporn
Mit Antje von der Ahe, Bernardo Arias Porras, Richard Gonlag, Jens Wawrczeck, Maria Hartmann, Annette Strasser, Hansa Czypionka, Justine del Corte, Herbert Sand, Friedhelm Ptok u.a.


Produktion: Dlf Kultur 2017
Länge: ca. 54 Minuten

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk